Wie verknüpfen Sie Ihr Unbounce-Konto und ActiveCampaign?


Mit der Unbounce-Integration von ActiveCampaign können Sie mehrere Unbounce-Konten und Landing Pages mit Ihrem ActiveCampaign-Konto verbinden. Auf diese Weise werden ActiveCampaign-Kontakte aus Unbounce-Seiteneinreichungen erstellt und aktualisiert.

Hinweis

  • Dies ist eine direkte Integration mit Unbounce. Für die Einrichtung benötigen Sie ein ActiveCampaign-Konto und ein Unbounce-Konto.
  • Diese Integration ist für alle Tarife von ActiveCampaign und Unbounce verfügbar.
  • Die Einrichtung wird von Ihrem ActiveCampaign-Konto aus durchgeführt.
  • Mit dieser Integration werden keine neuen Felder in Ihrem ActiveCampaign-Konto erstellt. Wenn Sie mit Unbounce Kontakte sammeln, die den Erhalt Ihrer Marketingkommunikation bestätigt haben, müssen Sie diese mit der Automationsaktion „Zur Liste hinzufügen“ zur Liste hinzufügen.
  • Sie können unbegrenzt viele Felder von Ihrer Unbounce-Landing Page aus zuordnen.
  • Unbounce-Felder können nur zu bestehenden Feldern in ActiveCampaign zugeordnet werden. Um Unbounce-Felder Ihrem ActiveCampaign-Konto zuzuordnen, müssen Sie diese zuerst in ActiveCampaign erstellen. Mit dieser Integration werden keine neuen Felder in Ihrem ActiveCampaign-Konto erstellt.

Verknüpfen Sie Ihr Unbounce-Konto mit ActiveCampaign

In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie Ihr Unbounce-Konto mit Ihrem ActiveCampaign-Konto verknüpfen, die Unbounce-Landing Pages mit ActiveCampaign verknüpfen und Formularfelder Ihrem ActiveCampaign-Konto zuordnen können.

1. Klicken Sie in Ihrem ActiveCampaign-Konto auf „Apps“, um zur Apps-Seite zu navigieren. 

2. Verwenden Sie das Suchfeld oben rechts auf der Seite „Alle Apps“, um nach Unbounce zu suchen.

3. Klicken Sie auf die Option „Unbounce“, um die App zu öffnen.

4. Die Unbounce-App-Seite wird geladen. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Konto verbinden“.

5. Geben Sie im nächsten Bildschirm die E-Mail-Adresse und das Passwort für den Zugriff auf Ihr Unbounce-Konto ein. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche „Anmelden“.

6. Die Unbounce-App-Seite wird in Ihrem ActiveCampaign-Konto neu geladen. Auf der Registerkarte „Konten“ werden Ihre Unbounce-Landing Pages aufgelistet. Diese Landing Pages haben den Status „Inaktiv“ haben.

Suchen Sie die Landing Page, die Sie mit Ihrem ActiveCampaign-Konto verbinden möchten, und klicken Sie auf den Namen der Seite.

7. Im nächsten Bildschirm ordnen Sie das E-Mail-Adressfeld aus Ihrer Unbounce-Landing Page dem E-Mail-Adressfeld in ActiveCampaign zu. Dieser Schritt ist erforderlich.  

Landing Pages, die keine E-Mail-Adresse erfassen, können nicht mit Ihrem ActiveCampaign-Konto synchronisiert werden.

Um das E-Mail-Adressfeld zuzuordnen, klicken Sie auf die Dropdown-Liste „Unbounce“ auf der linken Seite und klicken dann auf das E-Mail-Adressfeld. Das E-Mail-Adressfeld von ActiveCampaign ist bereits für Sie ausgewählt.

8. Als nächstes können Sie zusätzliche Felder von Ihrer Landing Page den Kontaktfeldern in Ihrem ActiveCampaign-Konto zuordnen. Sie können eines, mehrere oder alle Felder Ihrer Seite zuordnen.

Wenn Sie dasselbe Feld für mehrere Varianten auf Ihrer Landing Page verwenden, wird dieses Feld nur einmal in der Dropdown-Liste „Unbounce“ aufgeführt.

Um zusätzliche Felder zuzuordnen, klicken Sie auf „Feldzuordnung hinzufügen“. Klicken Sie dann auf das Dropdown-Feld „Unbounce“ und anschließend auf das Feld, das Sie zuordnen möchten. Klicken Sie dann auf die Dropdown-Liste des ActiveCampaign-Felds und auf das Kontaktfeld, das Sie zuordnen möchten.

Wiederholen Sie diesen Schritt für jedes weitere zuzuordnende Feld. 

9. Nachdem Sie alle gewünschten Felder zugeordnet haben, klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“.

Auf der Unbounce-App-Seite in Ihrem ActiveCampaign-Konto wird eine Bestätigungsmeldung angezeigt, dass Ihre Einstellungen gespeichert wurden.  

Ihre verbundene Seite wird über allen Unbounce-Seiten aufgelistet und hat den Status „Aktiv“.

Die Unbounce-Integration wird auch auf der Seite „Verbundene Apps“ in Ihrem ActiveCampaign-Konto angezeigt.

Anzeigen des Unbounce-Webhooks

Für jede Landing Page, die Sie mit Ihrem ActiveCampaign-Konto verbinden, wird ein Webhook generiert. Diese(r) Webhook(s) wird (werden) in Ihrem Unbounce-Konto aufgeführt und wird (werden) verwendet, um alle Daten der Formulareinreichungen an Ihr ActiveCampaign-Konto zu senden.

So lassen Sie den Webhook anzeigen:

1. Navigieren Sie von Ihrem Unbounce-Konto zum Bildschirm „Alle Seiten“.

2. Klicken Sie auf die verbundene Landing Page.

3. Klicken Sie auf die Registerkarte „Integrationen“.

4. Klicken Sie auf die Option „Webhooks“.

 Der/die Webhook(s) wird (werden) angezeigt:

Hinweis

Wenn Sie den Webhook von dieser Seite löschen, wird die Synchronisierung der Einreichungsdaten für Ihr ActiveCampaign-Konto angehalten.

Mit dieser Aktion wird die Landing Page nicht getrennt.

Um die Verbindung zu Ihrer Landing Page zu trennen, müssen Sie sich an Ihrem ActiveCampaign-Konto anmelden und zu „Apps > Verbundene Apps > Unbounce“ navigieren. Klicken Sie hier auf die Landing Page, deren Verbindung Sie trennen möchten, und klicken Sie dann auf die Option „Entfernen“.

Anzeigen synchronisierter Kontakte in ActiveCampaign

Kontakte, die ihre Informationen an Ihre verknüpften Landing Pages übermitteln, werden sofort mit Ihrem ActiveCampaign-Konto synchronisiert. Es wird ein Kontaktprofildatensatz für sie erstellt. Für die Kontakte, die Ihrem ActiveCampaign-Konto durch diese Einreichung hinzugefügt wurden, werden zwei Tags zum Profil hinzugefügt:

  • unbounce-integration
  • unbounce-integration-[Ihr_Landing_Page_Name]

Wenn Sie Varianten für Ihre Unbounce-Landing Page verwenden, wird den Kontakten ein drittes Tag hinzugefügt. Dieses dritte Tag gibt den Namen der Integration, den Namen der Landing Page und den Namen der Variante an und folgt ungefähr diesem Muster:

  • unbounce-integration-[Ihr_Landing_Page_Name]-[Variante_Name]

Alle zugeordneten Kontaktfelder werden ebenfalls ausgefüllt.

Durch Formularübermittlungen aus dieser Integration wird kein Site Tracking-Cookie zu Kontakten hinzugefügt.

Anzeigen von Landing Page-Einreichungsprotokollen

In den Landing Page-Einreichungsprotokollen in Ihrem ActiveCampaign-Konto werden erfolgreiche und fehlgeschlagene Einreichungen aus Ihrer (Ihren) verbundenen Unbounce-Seite(n) angezeigt. Diese Protokolle können Sie nach Integration, Konto (Unbounce-Konto E-Mail) und Typ (alle Einreichungen oder neue Einreichungen) filtern, indem Sie oben auf der Seite auf die Dropdown-Felder klicken.

So lassen Sie das Landing Page-Einreichungsprotokoll anzeigen:

1. Navigieren Sie zur Seite „Verbundene Apps“ in Ihrem ActiveCampaign-Konto. (Klicken Sie auf „Apps > Verbundene Apps“).

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Protokolle anzeigen“ oben rechts im Bildschirm.

Auf der Seite mit den Ansichtsprotokollen werden alle Einreichungen geladen, die für Ihre Landing Page(s) vorgenommen wurden.

Das Protokoll enthält unter anderem folgende Informationen:

  • Datum und Uhrzeit der Einreichung der Seite
  • Name der Integration
  • Konto (E-Mail-Adresse, die mit dem verbundenen Unbounce-Konto verknüpft ist)
  • Status (Erfolg oder Fehler)
  • Typ (alle oder neue Übermittlungen)
  • Details (Formularname)

Klicken Sie auf das Größer-als-Zeichen neben dem Datum für die Einreichung einer Seite, um die Details der Einreichung anzeigen zu lassen. Dies kann zur Fehlerbehebung bei Übermittlungsfehlern verwendet werden.

Aktualisieren der Feldzuordnung

Sie können die Feldzuordnung für Ihre verbundenen Landing Pages jederzeit aktualisieren. Sobald die Feldzuordnung aktualisiert ist, entsprechen alle zukünftigen Übermittlungen den neuen Zuordnungsregeln. Es werden keine Felder für Kontakte geändert, die ihre Informationen vor dieser Aktualisierung übermittelt haben.

So aktualisieren Sie die Zuordnung für Ihre Landing-Page-Felder:

1. Navigieren Sie in Ihrem ActiveCampaign-Konto zur Unbounce App-Seite (klicken Sie auf „Apps > Verbundene Apps > Unbounce“).

2. Klicken Sie auf das Formular, das Sie aktualisieren möchten.

3. Suchen Sie das Feld, für das Sie die Zuordnung ändern möchten, und verwenden Sie die Dropdown-Listen, um die Zuordnung zu aktualisieren.

4. Klicken Sie abschließend auf „Speichern“.

Trennen einer Unbounce-Seite von ActiveCampaign

Mit der Option „Entfernen“ oben in der Seite „Feldzuordnung“ in ActiveCampaign wird Ihre Unbounce-Landing Page von ActiveCampaign getrennt. Das bedeutet, dass Ihr ActiveCampaign-Konto keine Daten mehr von Einreichungen für diese Seite erhält. Sie können die Seite später gegebenenfalls jederzeit wieder mit Ihrem ActiveCampaign-Konto verbinden.

So trennen Sie eine Landing Page:

1. Navigieren Sie in Ihrem Konto zur Unbounce-App-Seite (klicken Sie auf „Apps > Verbundene Apps > Unbounce“).

2. Klicken Sie auf die Seite, von der Sie keine Einreichungsdaten mehr erhalten möchten.

3. Klicken Sie auf den Link „Entfernen“ oben rechts auf der Seite.

4. Ein modales Bestätigungsfenster wird angezeigt. Klicken Sie auf „Entfernen“.

Sie werden mit einer Bestätigungsmeldung darüber informiert, dass das Formular erfolgreich entfernt wurde.

Zukünftige Einreichungen für diese Seite werden nicht mit Ihrem ActiveCampaign-Konto synchronisiert. Darüber hinaus wird der für diese Seite in Unbounce generierte Webhook von Ihrem Unbounce-Konto entfernt.

Mit dem Trennen einer Seite werden keine zuvor synchronisierten Daten entfernt.

Trennen Ihres Unbounce-Kontos von ActiveCampaign

Sie können Ihr Unbounce-Konto von ActiveCampaign trennen. Das hat die folgenden Auswirkungen:

  • Das Unbounce-Konto wird nicht mehr unter „Verbundene Apps“ aufgeführt.
  • Daten werden nicht mehr von Ihrem Unbounce-Konto auf Ihr ActiveCampaign-Konto übertragen.

Beachten Sie, dass zuvor synchronisierte Daten NICHT aus Ihrem ActiveCampaign-Konto entfernt werden.

So trennen Sie die Verbindung eines Unbounce-Kontos:

1. Navigieren Sie in Ihrem ActiveCampaign-Konto zur Unbounce App-Seite (klicken Sie auf „Apps > Verbundene Apps > Unbounce“).

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Trennen“.

3. Ein modales Bestätigungsfenster „Konto trennen“ wird angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Trennen“.

 Das Unbounce-Konto wird von Ihrem ActiveCampaign-Konto getrennt. Sie können die Verbindung mit der Integration jederzeit wieder herstellen und Felder für Seiten, die Sie verwenden möchten, neu zuordnen.

Über die Übertragung von Unbounce-Seitenbesitz

Wenn Sie das Eigentum an einer Seite auf ein anderes Konto übertragen, müssen Sie Ihre Seite zuerst von ActiveCampaign trennen. Übertragen Sie dann die Eigentümerschaft der Seite mit Unbounce und verbinden Sie die Seite dann wieder innerhalb Ihres ActiveCampaign-Kontos.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen