Überblick über WooCommerce Deep Data Integration

Die WooCommerce Deep Data Integration ist in den folgenden Plänen verfügbar:

  • Plus
  • Professional
  • Enterprise

Darüber hinaus funktioniert diese Deep Data Integration nur mit WooCommerce Version 3.0 oder höher. Wenn Sie eine ältere Version von WooCommerce verwenden, müssen Sie auf die neueste Version aktualisieren. 

Unsere Deep Data Integration mit WooCommerce ermöglicht es Ihnen, verfolgbare Kauf- und abgebrochene Warenkorbdaten direkt von einem WooCommerce-Shop in Ihr ActiveCampaign-Konto zu senden.

Sie können diese Daten verwenden, um angepasste Nachfass-E-Mails an Ihre Kontakte zu senden, die Ausführung von Automationen auf der Grundlage der Daten abgebrochener Warenkörbe für angemeldete Kunden sowie für Gäste auszulösen, Listensegmente zu erstellen, Automationsziele zu konfigurieren und vieles mehr.

Inhalt dieses Artikels:

Wie richten Sie die WooCommerce Deep Data Integration ein?

Zur Einrichtung der WooCommerce Deep Data Integration und der Synchronisierung abgebrochener Warenkorbdaten mit Ihrem ActiveCampaign-Konto müssen Sie die Integration an zwei Stellen in der folgenden Reihenfolge konfigurieren:

  1. Ihr ActiveCampaign-Konto
  2. Das ActiveCampaign for WooCommerce WordPress-Plugin

In diesem Abschnitt werden wir Ihnen erklären, wie Sie beides tun können.

Wenn Sie die WooCommerce Deep Data Integration bereits konfiguriert haben und das ActiveCampaign for WooCommerce WordPress-Plugin noch nicht installiert und konfiguriert haben, wird Ihre Integration nicht unterbrochen.

Das ActiveCampaign for WooCommerce WordPress-Plugin ermöglicht Ihnen Folgendes:

  • Synchronisieren abgebrochener Warenkorbdaten mit Ihrem Konto.
  • Angeben, wie lange ActiveCampaign warten soll, bevor Automationen ausgelöst werden, die den Auslöser „Abgebrochener Warenkorb“ verwenden.
  • Ein- oder Ausblenden eines E-Mail-Bestätigungskästchens.
  • Synchronisieren des Felds „Akzeptiert Marketing“.

Konfigurieren der WooCommerce Deep Data Integration in Ihrem ActiveCampaign-Konto

Um zu beginnen, müssen Sie zunächst Ihr ActiveCampaign-Konto mit WooCommerce verknüpfen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte durch:

1. Klicken Sie auf „Einstellungen“ unten links auf Ihrem Bildschirm:

2. Klicken Sie auf „Integrationen“ im Untermenü auf der linken Seite:

3. Die Seite „Verknüpfte Integrationen“ wird geöffnet. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Integration hinzufügen“.

4. Klicken Sie auf die Option WooCommerce im modalen Fenster „Integration hinzufügen“.

5. Geben Sie die URL Ihrer WooCommerce-Website ein und klicken Sie auf „Verbinden“.

6. Sie werden zu Ihrem WooCommerce-Shop weitergeleitet und gebeten, die Verbindung zu autorisieren.

Klicken Sie im modalen Fenster für die Integration auf „Fertig“.

Konfigurieren des ActiveCampaign for WooCommerce-Plugins

Diese Einrichtung erfordert, dass Sie das ActiveCampaign for WooCommerce Wordpress-Plugin 1.2.0 verwenden.

Nachdem Sie Ihr ActiveCampaign-Konto mit WooCommerce verknüpft haben, sind Sie nun bereit, das ActiveCampaign for WooCommerce-Plugin zu installieren und zu konfigurieren.

Dieses Plugin ermöglicht Ihnen Folgendes: 

  • Synchronisieren künftig abgebrochener Warenkorbdaten mit Ihrem Konto.
  • Angeben, wie lange ActiveCampaign warten soll, bevor Automationen ausgelöst werden, die den Auslöser „Abgebrochener Warenkorb“ verwenden. Abgebrochener Warenkorb wird für angemeldete Kunden sowie für Gäste unterstützt.
  • Ein- oder Ausblenden eines Bestätigungskästchens.
  • Sync-Bestätigungspräferenz für angemeldete Kunden und Gäste. Sobald die Kontakte synchronisiert sind, erscheinen sie in den entsprechenden Segmentergebnissen „Hat Marketing akzeptiert/nicht akzeptiert“. Die Bestätigungspräferenz wird auf den Seiten des Kontaktprofils nicht angezeigt. 

Dieses Plugin synchronisiert keine früheren abgebrochenen Warenkorbdaten.

Führen Sie folgende Schritte durch, um zu beginnen:

1. Melden Sie sich bei Ihrem WordPress-Konto an.

2. Navigieren Sie zu Plugins > Neues hinzufügen und suchen Sie nach dem ActiveCampaign for WooCommerce-Plugin.

3. Installieren Sie das Plugin.

4. Klicken Sie unter den Einstellungen der ActiveCampaign for WooCommerce auf die Registerkarte „Verbindung“ und geben Sie Ihre ActiveCampaign API-URL und den Schlüssel ein. Klicken Sie auf „Einstellungen aktualisieren“.

5. Klicken Sie auf die Registerkarte „Einstellungen speichern“ und wählen Sie aus, wie lange ActiveCampaign warten soll, bevor Automationen ausgelöst werden, die den Auslöser „Abgebrochener Warenkorb“ verwenden, indem Sie auf eine der Optionen klicken.

Sie können auch wählen, ob das Kontrollkästchen „Akzeptiert Marketing“ standardmäßig sichtbar und markiert ist.

Sobald Sie die WooCommerce Deep Data Integration in Ihrem ActiveCampaign for WooCommerce-Plugin sowie in Ihrem ActiveCampaign-Konto konfiguriert haben, werden alle Bestellungen und abgebrochenen Warenkörbe von diesem Moment an automatisch synchronisiert.

Kontakte, die aus dieser Deep Data Integration hinzugefügt werden, erhalten das Tag woocommerce-customer.

Kassen, abgebrochene Warenkörbe und „Akzeptiert Marketing“-Optionen werden für angemeldete Kunden sowie für Gäste mit Ihrem ActiveCampaign-Konto synchronisiert.

Darüber hinaus werden Bestellungen mit beliebigem Status für diese Kontakte mit Ihrem Konto synchronisiert. Dazu gehören Bestellungen, bei denen die Zahlung akzeptiert wird, ausstehend oder fehlgeschlagen ist und erstattet wird.

Wenn Sie die Verbindung zu Ihrem WooCommerce-Shop trennen müssen, können Sie dies tun, indem Sie auf die WooCommerce-Integration und dann auf die Schaltfläche „Verbindung trennen“ klicken.

Alle Daten, die bereits von diesem WooCommerce-Shop synchronisiert wurden, werden nicht gelöscht und bleiben auch nach dem Trennen der Verbindung zum Shop erhalten.

Verwaltung Ihrer Integration und Synchronisierung historischer Bestellungen

Sobald Ihr WooCommerce-Shop verbunden ist, können Sie die Verbindung jederzeit über die Seite Einstellungen > Integrationen in Ihrem ActiveCampaign-Konto verwalten.

Schaltfläche „Verbindung trennen“

Klicken auf die Schaltfläche „Verbindung trennen“ verhindert, dass künftige Bestellungs- und Kundendaten mit Ihrem ActiveCampaign-Konto synchronisiert werden. Es werden keine zuvor synchronisierten Kunden- und Zahlungsdaten entfernt.

Schaltfläche „Historische Daten synchronisieren“

Durch Klicken auf die Schaltfläche „Historische Daten synchronisieren“ werden die folgenden Daten aus WooCommerce synchronisiert:

  • Alle Kontakte in Ihrem WooCommerce-Konto zusammen mit allen Bestellungen, die diese getätigt haben.
  • Alle Kontakte in Ihrem WooCommerce-Konto, die keine Bestellungen bei Ihnen aufgegeben haben.
  • Alle Bestellungen von Kontakten, die bereits in Ihrem ActiveCampaign-Konto vorhanden sind.

Sobald Sie die Synchronisierung initiieren, läuft sie im Hintergrund und Sie können von der Seite weg navigieren oder diese schließen.

Ältere abgebrochene Warenkorbdaten werden nicht synchronisiert. Darüber hinaus lösen synchronisierte historische Daten keine Automationen aus, die den Automationsauslöser „Tätigt einen Kauf“ verwenden. 

Synchronisieren von WooCommerce-Daten zu abgebrochenen Warenkörben

Wenn eine Bestellung in WooCommerce erstellt, jedoch nicht innerhalb eines bestimmten Zeitrahmens abgeschlossen wird, gilt die Bestellung als abgebrochen. Sie können diesen Zeitrahmen bestimmen, indem Sie sich bei Ihrem Wordpress-Konto anmelden und dann im ActiveCampaign for WooCommerce-Plugin auf die Registerkarte „Einstellungen speichern“ klicken.  

Abgebrochene Warenkorbdaten werden für Kunden, die in Ihrem Shop angemeldet sind, sowie für Gäste synchronisiert.

Um abgebrochene Warenkorbdaten in Ihrem ActiveCampaign-Konto erfolgreich zu verfolgen, müssen Sie die WooCommerce Deep Data Integration in Ihrem ActiveCampaign-Konto einrichten und das ActiveCampaign for WooCommerce WordPress-Plugin installieren/konfigurieren. In diesem Abschnitt finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Konfiguration dieser Integration. 

Kontaktdatensätze werden in ActiveCampaign für alle Kunden erstellt, die kein Konto in ActiveCampaign haben, wenn sie ihren Warenkorb in Ihrem Shop abbrechen.

WooCommerce-Daten auf der Kontaktprofil-Seite

Wenn Kontakte aus einem WooCommerce-Shop über die Deep Data Integration synchronisiert werden, werden deren Bestellungen sowie die Informationen zu abgebrochenen Warenkörben in einer E-Commerce-Box auf ihrer Profilseite angezeigt:

Sie haben die Möglichkeit, nach E-Commerce-Aktivitäten zu sortieren:

Wenn Sie mehr als einen WooCommerce-Shop haben, der mit Ihrem ActiveCampaign-Konto verknüpft ist, können Sie auch nach Shopnamen sortieren.

Wir zeigen auch den Gesamtumsatz, die Gesamtbestellungen und die Anzahl der gekauften Produkte an:

In der E-Commerce-Box werden auch die folgenden Informationen angezeigt:

  • Bestellnummer
  • Gesamtpreis der Bestellung
  • Datum und Uhrzeit der Bestellung
  • Status der Bestellung („Abgeschlossen“ oder „Abgebrochen“)
  • Shopname

Wenn Sie auf die Schaltfläche „Produkte“ klicken, werden auf der rechten Seite Ihres Bildschirms die Details zu dieser spezifischen Bestellung angezeigt.

Hier sehen Sie die folgenden Informationen für diese Bestellung:

  • Status der Bestellung
  • Bestellnummer (enthält einen Link, der die Bestellung in WooCommerce öffnet)
  • Bestellsumme
  • Datum und Uhrzeit der Bestellung
  • Rabattcode und Rabattpreis (falls verwendet)
  • Liste der in der Bestellung enthaltenen Produkte:
    • Bild des Produkts (falls verfügbar)
    • Name des Produkts
    • Produktkategorie (falls verfügbar)
    • SKU
    • Bestellte Menge
    • Produktpreis

Darüber hinaus werden für jeden Kontakt synchronisierte Bestellungsinformationen in der Aktivitätenliste für jeden Kontakt angezeigt.

Wenn Sie auf die Bestell-ID-Nummer in diesen „Bestelldetails“ klicken, wird die Bestellung in Ihrem verknüpften WooCommerce-Shop geöffnet.

Wenn ein Kontakt einen Warenkorb abbricht oder einen Kauf abschließt, sehen Sie außerdem einen Eintrag für diese Aktivität im Aktivitätsstrom des Kontakts:

Es werden zwar alle Kontakte (angemeldete Kunden und Gäste) synchronisiert, die das Feld „Akzeptiert Marketing“ aktiviert haben, und auch diejenigen, die diese Integration nicht durchlaufen, diese Einstellung zur Bestätigung wird aber auf der Kontaktprofilseite nicht angezeigt.

Um zu sehen, welche Kontakte sich für Marketing über Ihren WooCommerce-Shop entschieden haben, müssen Sie eine erweiterte Suche mit der Segmentbedingung „E-Commerce > Hat sich für Marketing entschieden“ erstellen.

Aus WooCommerce importierte Kontaktfelder

Nachstehend werden die Felder angezeigt, die aus WooCommerce importiert werden, sowie die Felder in ActiveCampaign, denen sie zugeordnet sind:

WooCommerce ActiveCampaign
Vorname Vorname
Nachname Nachname
E-Mail E-Mail
Unternehmensfeld unter „Rechnungsadresse des Kunden“. Organisation
Telefonfeld unter „Rechnungsadresse des Kunden“. Telefon
Name des Produkts Name des Produkts
Produktkategorie Produktkategorie
Produkt-ID Produkt-ID
Bestellungspreis Bestellungspreis
Währung der Bestellung Währung
Versandart der Bestellung Versandart der Bestellung

Zusätzliche Informationen

E-Commerce-Segmentierungsbedingungen verwenden
Die Bedingungen der E-Commerce-Segmentierung stehen in Ihrem Konto zur Verfügung, nachdem Sie die WooCommerce-Integration aktiviert haben. Sie können diese Bedingungen verwenden, um „If/Else“-Verzweigungen in Automationen zu erstellen, bedingte Inhalte zu Ihren Kampagnen hinzuzufügen, Zielbedingungen zu erstellen, „Split-Test“-Automationen einzurichten, eine Deal-Wertung oder eine Kontaktwertung zu aktualisieren, gezielte Kampagnen durch Erstellung eines Listensegments zu versenden und vieles mehr.

Personalisieren von Mitteilungen
Verwenden Sie Deep Data-Personalisierungs-Tags in Ihren Kampagnen und Automations-E-Mails. Auf diese Weise können Sie kontaktspezifische Inhalte in Ihren Mittelungen dynamisch anzeigen.

Eine Automation starten, wenn ein Kunde einen Kauf tätigt
Fügen Sie einer Automation einen Kontakt hinzu, sobald dieser einen Kauf mit dem Automationsauslöser „Tätigt einen Kauf“ tätigt.

Abgebrochene Warenkörbe wiederherstellen
Lesen Sie über unsere Funktion Abgebrochener Warenkorb und erfahren Sie, wie Sie eine Automation starten können, wenn ein Kunde seinen Warenkorb abbricht. 

Bestellinformationen im einheitlichen Posteingang für Unterhaltungen anzeigen
Wenn Sie Unterhaltungen verwenden, sehen Mitarbeiter einen Überblick über die Auftragshistorie eines bekannten Besuchers. Diese Informationen erscheinen dynamisch im einheitlichen Posteingang für Unterhaltungen, sobald eine Unterhaltung mit einem bekannten Besucher eröffnet wird. Mitarbeiter können diese Informationen nutzen, um bei der Interaktion mit einem Besucher einen größeren Kontext zu erhalten, was ein tiefer gehende Interaktion ermöglicht.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen