Wie funktioniert ActiveCampaign Attribution?

Attribution verwendet ActiveCampaign Site Tracking, um die UTM-Parameter Ihrer Werbekampagnen zu analysieren. ActiveCampaign verwendet die gleichen UTM-Parameter, mit denen Vermarkter bereits vertraut sind, um die Verkehrsquelle dem Kontakt zuzuordnen.

Wenn ein Kontakt Ihre Website besucht und die vom Kontakt zuvor besuchte URL einen der 5 standardmäßigen UTM-Tracking-Parameter aufweist (utm_source, utm_medium, utm_campaign, utm_term, utm_content), analysiert Site Tracking diese zusätzlichen Informationen und ordnet sie als „unkonvertierte Quelle“ zu. Dieser spezielle Website-Besuch wird als „Touchpoint“ bezeichnet.

Wenn der Kontakt ein Konvertierungsereignis durchführt, werden alle vorherigen Touchpoints, mit denen der Kontakt interagiert hat, dem Konvertierungsereignis zugeordnet.

Warum ist dies nützlich?

Dies ermöglicht es ActiveCampaign, intelligente Marketingempfehlungen bereitzustellen, um die Werbe- und Marketingbemühungen zu ermitteln, mit denen Sie Ihre Geschäftsziele erreichen können.

Attribution ermöglicht es ActiveCampaign-Benutzern auch, eine erweiterte Marketingpersonalisierung durchzuführen. Hierzu werden Nachrichten an Kontakte auf für diesen relevante Themen zugeschnitten; welche Themen dies sind, wird aus dem Verhalten des Kontakts abgeleitet.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen