Wie Sie Ihre E-Mail-Kampagne testen

Das Testen Ihrer Kampagne vor dem Versand an Ihre Liste ist ein wichtiger Schritt in Ihrem E-Mail-Marketing-Prozess. Wir empfehlen die Verwendung verschiedener Methoden, um sicherzustellen, dass Ihre Links richtig funktionieren, Personalisierungs-Tags gerendert werden, der richtige bedingte Inhalt (falls verwendet) angezeigt wird und vieles mehr. Außerdem können Sie durch gründliches Testen Ihrer E-Mail sehen, wie Ihre E-Mail in verschiedenen E-Mail-Clients und auf verschiedenen Geräten aussieht, sodass Sie bei Bedarf Anpassungen vornehmen können, bevor Sie Ihre Nachricht an Ihre Liste senden.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie:

Senden Sie eine Testversion Ihrer Kampagne

Wenn Sie eine Testversion Ihrer Kampagne senden, können Sie sehen, wie die E-Mail im E-Mail-Client eines bestimmten Empfängers’aussieht. Sie können diese Methode auch mit mehreren Teammitgliedern verwenden, um zu sehen, wie diese E-Mail in verschiedenen E-Mail-Clients und Geräten aussieht.

Dieser Test ist nützlich, um eine letzte, schnelle Überprüfung des Inhalts vorzunehmen und um sicherzustellen, dass alle Links und Schaltflächen beim Anklicken zum richtigen Ziel führen. Antworten auf den Test können auch über die E-Mail-Adresse “von” empfangen werden.

Bedingte Inhalte, Personalisierungs-Tags, Link-Aktionen und alle anderen Informationen, die mit einem Kontakt verknüpft sind, werden bei dieser Art von Test nicht wiedergegeben. Darüber hinaus werden alle Aktionen (d. h. Öffnen, Klicken auf Links), die von Ihren Testkontakten durchgeführt werden, nicht erfasst oder aufgezeichnet.

Dieser Test kann von zwei verschiedenen Stellen im Campaign Builder aufgerufen werden:

Kampagneneinstellungen

1. Klicken Sie im Kampagnen-Designer auf das Symbol Zahnrad.

2. Geben Sie die E-Mail-Adresse, an die Sie einen Test senden möchten, in das Feld "Testen Sie Ihre Kampagne" ein.

3. Klicken Sie auf "Test senden".

Kampagnenübersichtsseite

1. Klicken Sie im Kampagnen-Designer auf "Weiter".

2. Geben Sie die E-Mail-Adresse, an die Sie einen Test senden möchten, in das Feld "Test-E-Mail senden" ein.

3. Klicken Sie auf "Test senden".

Stellen Sie sicher, dass die E-Mail-Adresse, die diese Testnachricht empfängt, eine andere ist als die "Von" E-Mail-Adresse. Wenn diese beiden E-Mail-Adressen identisch sind, erhalten Sie die Test-E-Mail möglicherweise nicht, da sie blockiert werden oder in Ihrem Spam-Ordner landen kann. Außerdem kann es zu Problemen bei der Zustellbarkeit kommen, wenn die E-Mail-Adresse "Von" und "An" dieselbe Domäne haben (z. B. @meinefirma.com). Um dieses Problem zu beheben, empfehlen wir, unsere IP-Bereiche auf eine Whitelist zu setzen.

Desktop-Vorschau

Die Desktop-Vorschau zeigt Ihnen auf einen Blick, wie Ihre E-Mail sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy aussieht. Sie können dies nutzen, um zu sehen, wie sich Ihr Design vom Desktop auf das Handy überträgt, während Sie Änderungen an Ihrer E-Mail vornehmen. Es ist wichtig zu beachten, dass dies nicht als einziger Design-Test verwendet werden sollte, da jeder E-Mail-Client und jedes Gerät html anders wiedergibt.

Die Desktop-Vorschau kann von zwei verschiedenen Stellen im Campaign Builder aufgerufen werden:

Seite Kampagneneinstellungen

1. Im Kampagnen-Designer das Zahnrad-Symbol in der oberen rechten Ecke.  

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Desktop-Vorschau".

Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie Ihre E-Mail sowohl auf dem Desktop als auch auf dem Handy sehen können:

Kampagnenübersichtsseite

Die Desktop-Vorschau auf der Seite "Kampagnenübersicht" ermöglicht es Ihnen, die E-Mail aus der Sicht eines bestimmten Kontakts zu betrachten, so dass Sie sehen können, wie Personalisierungs-Tags gerendert werden, sowie bedingte Inhalte. Zusätzlich können Sie sich auch die Klartextversion Ihrer E-Mail anzeigen lassen. Damit wird nur die Desktop-Version Ihrer E-Mail angezeigt.

Um auf diese Version der Desktop-Vorschau zuzugreifen:

1. Klicken Sie im Kampagnen-Designer auf "Weiter".

2. Klicken Sie auf "Desktop-Vorschau".


Es öffnet sich ein Fenster, in dem Sie die Desktop-Version Ihrer E-Mail sehen können:

Um zu sehen, wie diese E-Mail für einen bestimmten Kontakt aussehen wird, geben Sie dessen E-Mail-Adresse in das E-Mail-Adressfeld oben rechts auf Ihrem Bildschirm ein. Klicken Sie dann auf "Vorschau."

Um das reine Textformat Ihrer E-Mail anzuzeigen, klicken Sie auf das Dropdown-Menü “Format”und wählen Sie “Text.”

E-Mail-Client-Vorschau

Mit der E-Mail-Client-Vorschau (auch Posteingangsvorschau genannt) können Sie sehen, wie Ihre E-Mail in den folgenden E-Mail-Clients angezeigt wird:
Google Mail
Yahoo
Apple Mail
Outlook (Outlook.com, 2003, 2007, 2010, 2013 und 2016)
iPhone

Dies ist ein optionaler, kostenpflichtiger Service für Kunden mit dem Lite-Plan. Kunden des Plus- und Professional-Tarifs erhalten 5 kostenlose Vorschauen pro Monat und Kunden des Enterprise-Tarifs haben Zugang zu unbegrenzten Vorschauen.

Die E-Mail-Client-Vorschau kann an zwei verschiedenen Stellen im Campaign Builder aufgerufen werden:

Kampagneneinstellungen modal

1. Klicken Sie im Kampagnen-Designer auf das Zahnrad-Symbol in der oberen rechten Ecke.

2. Klicken Sie auf "E-Mail-Client-Vorschau".

Kampagnenübersichtsseite

1. Klicken Sie im Kampagnen-Designer auf "Weiter".

2. Klicken Sie auf "E-Mail-Client-Vorschau".

Wenn Sie im Modal "Kampagneneinstellungen" oder auf der Seite "Kampagnenübersicht" auf die Schaltfläche "E-Mail-Client-Vorschau" klicken, wird das Fenster "Kompatibilitätsvorschau" geladen, in dem Sie Ihre E-Mail anzeigen können. 

Wenn Sie auf “Share This” in der unteren rechten Ecke des Kompatibilitätsvorschaubildschirms klicken, wird ein Link generiert, den Sie für jedes Mitglied Ihres Teams freigeben können, damit diese sehen können, wie die E-Mail in verschiedenen E-Mail-Clients dargestellt wird.

Senden Sie Ihre Kampagne an eine Testliste

Nachdem Sie Ihre Kampagne erstellt haben, können Sie eine Kopie davon erstellen und sie an eine Testliste senden. Sie sollten sicherstellen, dass Sie mindestens ein paar verschiedene Kontakte in dieser Testliste mit verschiedenen E-Mail-Clients haben (z. B. Arbeits-E-Mail, Yahoo, Gmail usw.) und dass Sie und/oder Mitglieder Ihres Teams Zugriff auf diese E-Mail-Konten haben.

Wenn Sie die eigentliche Kampagne an eine Testliste senden, können Sie und Ihre Teammitglieder sehen, wie die Kampagne auf verschiedenen E-Mail-Clients und Geräten aussehen wird. Darüber hinaus können Sie Personalisierungs-Tags, bedingte Inhalte, Link-Klicks und -Aktionen, Schaltflächen und mehr testen. Alle Kontaktaktionen (Link-Klicks und Öffnungen) werden erfasst und sind auf der Seite "Berichte" zugänglich.

Wenn Sie Ihre Automatisierungs-E-Mail an beliebige Testkontakte senden möchten, fügen Sie diese einfach mit dem Massenbearbeitungswerkzeug zur Automatisierung hinzu.

Wenn die "Von" E-Mail-Adresse und "An" E-Mail-Adressen in der Testliste dieselbe Domäne haben (z. B. @meinefirma.com), können Probleme bei der Zustellbarkeit auftreten. Um dieses Problem zu beheben, empfehlen wir, unsere IP-Bereiche auf eine Whitelist zu setzen.

1. Erstellen Sie eine Kopie der Kampagne, die Sie testen möchten. Klicken Sie dazu auf das nach unten zeigende Cursorzeichen für die Kampagne und klicken Sie auf "Duplizieren".

2. Die Kopie der Kampagne wird oben auf der Übersichtsseite der Kampagnen angezeigt. Klick "Weiter."

3. Klicken Sie im Schritt "Liste auswählen" auf die Testliste, an die Sie die Kampagne senden möchten.

Stellen Sie sicher, dass in diesem Schritt keine andere Liste markiert ist.

3. Klicken Sie auf der Seite Kampagnendesigner auf "Weiter."

4. Auf der Seite Kampagnenübersicht klicken Sie auf "Jetzt senden", um Ihre Kampagne an eine Testliste zu senden.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen