Automationsaktionen erklärt: Welche Aktionen können Sie in einer ActiveCampaign-Automation durchführen?

Aktionen sind eine Reihe von Prozessen, die ein Kontakt durchläuft, sobald er Ihre Automation betritt. Wenn ein Kontakt auf Aktionen in seinem Automationspfad trifft, wird die Aktion ausgeführt.

Aktionen können extern sein. Sie können zum Beispiel Aktionen verwenden, um mit Ihren Kontakten per E-Mail, SMS oder über Nachrichten auf Ihrer Website zu kommunizieren. Sie können auch intern sein. Mit Aktionen können Sie z. B. eine Deal- oder Kontaktbewertung aktualisieren, den Kontakt zu einer anderen Automation hinzufügen oder Ziele erstellen.

Beachten Sie, dass die Aktionen, die Ihnen im Automation Builder zur Verfügung stehen, von Ihrer Planungsebene abhängen.

In diesem Artikel erklären wir jede Automationsaktion und zeigen Beispiele, wie Sie sie einsetzen können.

Hinweise

  • Bei der Erstellung von Automationen empfehlen wir, eher mehrere kleinere, überschaubare Automationen zu erstellen als eine große. Hier finden Sie einen Leitfaden für bewährte Praktiken um mehr zu erfahren
  • Die Aktionen, die Ihnen im Automation Builder zur Verfügung stehen, hängen von Ihrer Planungsebene ab

Sendeoptionen

Mit Aktionen dieser Kategorie können Sie Nachrichten versenden.

“Eine E-Mail senden”

Mit dieser Aktion wird eine E-Mail an den Kontakt gesendet, der diesen Schritt der Automation durchläuft. Sie haben die Möglichkeit, die E-Mail zu gestalten. Sie können die E-Mail zeitlich festlegen, indem Sie ihr eine Wartebedingung voranstellen. Beachten Sie, dass der Kontakt eine E-Mail-Adresse benötigt, um die Nachricht zu erhalten.

"Senden Sie eine personalisierte E-Mail"

Verfügbar im Professionell- und im Enterprise-Tarif.

Sie können eine personalisierte E-Mail mit einer beliebigen verbundenen E-Mail über eine Automationsaktion senden. Außerdem können vertriebsorientierte ActiveCampaign-Benutzer automatisierte E-Mails an Kontakte senden, die sich noch nicht in Ihre E-Mail-Marketinglisten eingetragen haben.

Nachdem Sie eine E-Mail-Adresse mit dem CRM verbunden haben (Einstellungen > Deals), sehen Sie eine neue Option zur Auswahl einer bevorzugten E-Mail-Adresse. Wenn %deal_owner_email% als "Absender-E-Mail" im Aktionsblock für personalisierte E-Mails ausgewählt wird, wird die E-Mail-Adresse, die als bevorzugte E-Mail-Adresse festgelegt wurde, in allen automatisierten personalisierte E-Mails angezeigt. Sie können jedoch wählen, ob Sie von jedem verbundenen E-Mail-Konto in der Dropdown-Box senden möchten.

Mit dieser Automationsmaßnahme können Sie Folgendes tun:

  • Legen Sie ein CC und/oder BCC fest (verwenden Sie ein Komma, um mehrere E-Mail-Adressen zu trennen)
  • Verwenden Sie Kontakt-, Deal- und Kontopersonalisierungs-Tags für die Betreffzeile und den Text der E-Mail
  • Verwenden Sie Fettdruck, Kursivdruck, Unterstreichungen, Hyperlinks, Aufzählungen und nummerierte Listen im Text der E-Mail

Diese Automationsaktion befindet sich unter "Sendeoptionen" und "CRM". Sie können jeden beliebigen Auslöser für diese Automationsaktion verwenden. 

Hinweis: Wenn Sie einen nicht-dealbezogenen Auslöser in Ihrer Automation verwenden, müssen Sie eine bestimmte E-Mail-Adresse als "Absender" auswählen. Sie können die Option "%deal_owner_email%" nicht verwenden.

“Senden einer Standortnachricht”

Verfügbar im Professionell- und im Enterprise-Tarif.

Mit dieser Aktion können Sie Nachrichten an einen Opt-in-Kontakt anzeigen, wenn dieser eine bestimmte Seite auf Ihrer Website oder eine beliebige Seite Ihrer Website besucht. Sie können dies verwenden, um Informationen über ein neues Angebot oder einen Gutscheincode für ein Produkt anzuzeigen, um Ihren Kontakt zu einem Kaufabschluss zu bewegen. Lesen Sie mehr über diese Aktion und wie sie funktioniert.

Um diese Funktion nutzen zu können, muss das Site-Tracking auf Ihrer Website installiert und aktiviert sein.

“Senden einer SMS”

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Wenn ein Kontakt diese Aktion in Ihrer Automation erreicht, wird eine Textnachricht an ihn gesendet.

“Benachrichtigung per E-Mail senden”

Diese Aktion sendet eine Benachrichtigungs-E-Mail. Es könnte jemanden innerhalb Ihrer Firma benachrichtigen.

Bedingungen und Arbeitsablauf

Sie können Aktionen in dieser Kategorie verwenden, um Logik zu Ihren Automationen hinzuzufügen und/oder andere Automationen zu verwalten.

Bei Verwendung von bedingten Warte-, Wenn/Else-, Split- oder Ziel-Aktionen mit der Bedingung "Hat geöffnet" oder "Hat nicht geöffnet": Kontakte, die die Apple Mail-App unter iOS 15 mit Mail Privacy Protection verwenden, erfüllen diese Bedingung nicht korrekt. Weitere Informationen finden Sie unter ActiveCampaign und Apple iOS 15 Mail Privacy Protection .

"Warten"

Die Aktion "Warten" pausiert die Automation für den Kontakt bei diesem Schritt. Sie können festlegen, wie lange sie warten, bevor sie mit der nächsten Aktion in ihrem Automationspfad fortfahren.

Es gibt zwei Arten von Warteaktionen, die Sie erstellen können:

  • Zeitgesteuertes Warten
    Die Kontakte warten in dieser Aktion für eine von Ihnen festgelegte Zeitspanne und fahren dann mit der nächsten Aktion in der Automation fort.
  • Bedingtes Warten
    Kontakte warten in dieser Aktion, bis bestimmte Bedingungen erfüllt sind, z. B. bis sie ein bestimmtes Verhalten zeigen oder bis Sie bestimmte Informationen über sie sammeln. Wartebedingungen werden mit dem Segment Builder erstellt. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, ein Zeitlimit festzulegen, wie lange ein Kontakt in dieser Aktion wartet, wenn er die Bedingungen für die Fortsetzung nicht erfüllt.

“If/Else”

Eine "If/Else" Aktion erzeugt eine Verzweigung in Ihrer Automation. Es gibt zwei Pfade in dieser Gabelung: Einen "Ja" -Pfad und einen "Nein" -Pfad.

Der "Ja" Pfad ist für Kontakte, die den von Ihnen definierten Bedingungen entsprechen, und der "Nein" Pfad ist für Kontakte, die den Bedingungen nicht entsprechen. "If/Else" Bedingungen werden mit dem Segment Builder erstellt.

Diese Aktion ist nützlich, um Kontakte in Abhängigkeit von einer Vielzahl von Faktoren unterschiedlich zu behandeln. Sie können Forks auf der Grundlage jeder Bedingung erstellen, die Ihnen im Segment Builder zur Verfügung steht, einschließlich Aktionen, Tags, benutzerdefinierte Felder, Site & Event Tracking-Daten, personalisiertem E-Mail-Engagement und mehr.

“Teilen”

Verfügbar im Professionell- und im Enterprise-Tarif.

Die Aktion "Split" ermöglicht es Ihnen, Split-Test-Automationen zu erstellen.

Es gibt zwei Arten von Split-Aktionen:

  • Gleichmäßiger Split
    Ein herkömmlicher A/B-Split-Test ermittelt einen erfolgreichen Weg.
  • Bedingte Aufteilung
    Diese Aufteilung sendet alle Kontakte auf einem Pfad, bis bestimmte Bedingungen erfüllt sind, und danach auf einem anderen Pfad. Dies ist kein traditioneller Split-Test und es wird kein Siegerpfad ermittelt. Bedingungen für diesen Split werden mit dem Segment Builder erstellt.

“Weiter zu”

Mit der Aktion "Gehe zu" können Sie Kontakte in einen anderen Schritt der Automation verschieben. Sie können damit Kontakte auf einen Zweig zurückführen oder Schleifen erzeugen.

Es gibt eine Grenze von 10 Durchläufen pro "Gehe zu"-Aktion in einem Zeitraum von 24 Stunden.

“Ziel”

Die Aktion "Ziel" ermöglicht es Kontakten, von ihrer aktuellen Position in Ihrer Automation zu diesem Zielschritt zu springen, wenn sie die Bedingungen dafür erfüllen.

Bedingungen für diese Aktion werden mit dem Segment Builder erstellt. Sie können damit andere Automationen starten, zielgerichtete Nachrichten an Kontakte senden, Kontakt- und Deal-Bewertungen anpassen und sogar einen Kontakt bei der Eingabe einem bestimmten Schritt in Ihrer Automation hinzufügen.

“Start einer Automation”

Die Aktion "Starte eine Automation" startet eine von Ihnen festgelegte Automation, wenn der Kontakt diesen Schritt erreicht.

“Beenden Sie diese Automation”

Die Aktion "Diese Automation beenden" ist ein Hinweis darauf, dass die Automation an dieser Stelle endet.

Auch ohne die Aktion "Diese Automation beenden" würde Ihre Automation immer noch enden, wenn Ihr Kontakt den letzten Schritt der Automation erreicht. Diese Aktion ist eher ein "Hinweis" darauf, dass es für den Kontakt keine weiteren Schritte in Ihrer Automation gibt.

“Andere Automation beenden”

Die Aktion "Andere Automation beenden" verhindert, dass der Kontakt alle Automationen oder eine von Ihnen festgelegte Automation durchläuft. 

"Webhook"

Die Aktion "Webhook" sendet einen Webhook an eine andere Anwendung und ermöglicht es Ihnen, Aktionen mit Anwendungen außerhalb von ActiveCampaign zu automatisieren.

Sie können diese Aktion zum Beispiel verwenden, um einen Webhook zu senden, damit ein Support-Konto in Ihrer Helpdesk-Software erstellt wird, wenn eine neue Bestellung eingeht.

"Mathematik durchführen"

Mit der Aktion "Mathematik durchführen" können Sie Berechnungen auf vorhandenen benutzerdefinierten Kontaktfeldern oder benutzerdefinierten Deal-Feldern ausführen. Mit dieser Aktion können Sie den numerischen Wert eines vorhandenen Feldes anpassen, indem Sie entweder die mathematische Funktion Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren oder Dividieren verwenden.

Diese Automationsaktion ist auf allen Planebenen verfügbar. Beachten Sie, dass Kunden mit einem Plus-, Professional- oder Enterprise-Tarif die Aktion "Mathematik durchführen" auch mit benutzerdefinierten Deal-Feldern verwenden können.

Ansprechpartner

Diese Kategorie von Aktionen bietet Ihnen eine Vielzahl von Aktionen, die sich auf die Verwaltung von Kontakten beziehen.

"Abonnieren"

Die Aktion "Abonnieren" fügt einen Kontakt zu einer Liste hinzu. Dadurch erhält der Kontakt den Status "Aktiv". Weitere Informationen zu Kontaktstatus finden Sie unter"Kontaktstatus erklärt".

“Abbestellen”

Die Aktion "Abmelden" entfernt den Kontakt aus einer Liste. Wenn zum Beispiel ein neuer Kunde eine Bestellung aufgibt, können Sie ihn aus Ihrer Interessentenliste entfernen und ihn mit der Aktion "Abonnieren" zu Ihrer Kundenliste hinzufügen.

"Konvertieren"

Diese ist auf den Plänen Professional und Enterprise verfügbar.

Die Automationsaktion "Konvertieren" ermöglicht es einem Kontakt, eine Konvertierung auszulösen, während er sich in einer Automation befindet. In dieser Aktion können Sie eine vorhandene Konvertierung zum Auslösen auswählen oder eine neue Konvertierung erstellen.

“Einen Kontakt aktualisieren”

Mit der Aktion "Kontakt aktualisieren" können Sie dem Kontaktdatensatz Daten hinzufügen. Sie könnten diese Aktion verwenden, um Daten zu einem benutzerdefinierten Feld hinzuzufügen. Zum Beispiel könnten Sie ein "Status" Feld mit "Promoter" aktualisieren, wenn sie eine Kampagne in sozialen Medien teilen.

"Einen Tag hinzufügen"

Mit der Aktion "Tag hinzufügen" wird einem Kontakt ein Tag zugewiesen, wenn er diesen Schritt erreicht.

“Entfernen eines Tags”

Mit der Aktion "Tag entfernen" wird ein Tag von einem Kontakt entfernt, wenn dieser diesen Schritt erreicht.

"Eine Notiz hinzufügen"

Mit der Aktion "Notiz hinzufügen" wird eine Notiz an einen Kontaktdatensatz angehängt.

Dies ist nützlich, um im Laufe des Marketingprozesses Informationen hinzuzufügen. Wenn beispielsweise ein Lead an das Vertriebsteam weitergeleitet wird, kann ein Vertriebsmitarbeiter Notizen zu dem Kontakt lesen. Dies hilft ihnen, den Kontakt besser zu verstehen, wenn sie mit ihm in Kontakt treten, damit sie den Verkauf abschließen können.

"Zum benutzerdefinierten Facebook-Publikum hinzufügen".

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Diese Aktion ist mit der Facebook Custom Audience-Integration verfügbar.

Diese Aktion fügt Kontakte zu einer von Ihnen festgelegten Facebook Custom Audience hinzu. Außerdem können Sie mit dieser Aktion eine neue benutzerdefinierte Zielgruppe erstellen. Wenn Sie eine neue Facebook Custom Audience erstellen, wird diese vom Untertyp "Kundenliste" sein.

"Aus Facebook Custom Audience entfernen"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Diese Aktion ist mit der Facebook Custom Audience-Integration verfügbar.

Diese Aktion entfernt Kontakte aus der von Ihnen angegebenen Facebook Custom Audience.

“Einstellen einer Kontaktbewertung”

Diese Funktion ist für die Tarife Plus, Professional und Enterprise verfügbar.

Die Aktion "Punktestand anpassen" verschiebt den Punktestand eines Kontakts nach oben oder unten, wenn er diese Aktion in Ihrer Automation erreicht. Wenn die fortschreitenden Aktionen auf ein verkaufsbereites Verhalten hinweisen, können Sie Punkte zu ihrer Bewertung hinzufügen. Sie können Negativpunkte vergeben, wenn der Kontakt sich abmeldet oder sich nicht an Ihren Kampagnen beteiligt (öffnet oder klickt).

Beachten Sie, dass Sie mit dieser Aktion auch die Kontaktbewertung auf einen bestimmten Wert setzen oder die Bewertung auf 0 zurücksetzen können.

CRM

CRM-Automationsaktionen sind in den Plus-, Professional- und Enterprise-Plänen verfügbar.

Diese Aktionskategorie bietet Ihnen eine Vielzahl von Aktionen, die sich auf die Verwaltung von Deals beziehen.

“Einen Deal hinzufügen”

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Deal hinzufügen" erstellt einen Deal-Datensatz für eine Verkaufschance. Mit dieser Aktion können Sie automatisch Angebote für Kontakte erstellen, sobald diese die Verkaufsbereitschaft erreicht haben. Sie können diese Aktion mit einem "Score-Änderungen" Trigger verwenden, so dass, wenn ein Kontakt-Score einen Schwellenwert erreicht, automatisch ein Deal-Datensatz erstellt und in Ihrer Pipeline platziert wird.

“Einen Titel aktualisieren”

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Mit der Aktion “Titel aktualisieren” wird der Titel eines Deals’bearbeitet.

“Einen Status aktualisieren”

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Status aktualisieren" kann verwendet werden, um den Status eines Deals auf "Offen," "Gewonnen," oder "Verloren" zu ändern; Sie können diese Aktion verwenden, um einen Deal als "Gewonnen" zu markieren, wenn der zugehörige Kontakt einen Kauf tätigt.

"Aktualisieren eines Deal-Besitzers"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Eigentümer aktualisieren" ändert, wem ein Deal zugewiesen ist. Sie könnten diese Aktion verwenden, um die Eigentumsverhältnisse zu ändern, wenn der Deal einen Punkt erreicht, an dem es eine Übergabe gibt. Wenn beispielsweise ein Deal qualifiziert ist und kurz vor dem Abschluss steht, kann es an einen erfahreneren Vertriebsmitarbeiter weitergegeben werden.

“Einen Wert aktualisieren”

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Wert aktualisieren" ändert einen Deal-Schätzwert.

"Aktualisieren einer Stufe"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Stufe aktualisieren" verschiebt einen Deal in eine andere Phase Ihrer Pipeline. Diese Aktion ist ein wichtiger Teil der Automation Ihres Verkaufsprozesses, so dass Sie sie oft verwenden können. Wenn ein Kontakt ein bestimmtes Verhalten zeigt, z. B. auf eine E-Mail antwortet oder einen Link besucht, den Sie ihm geschickt haben, können Sie ihn in der Pipeline weiter nach vorne bringen.

"Ein benutzerdefiniertes Feld aktualisieren"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Diese Aktion aktualisiert den Wert eines benutzerdefinierten Deal-Feldes. Sie können diese Aktion verwenden, um automatisch einen neuen Wert einzugeben, Daten aus einem vorhandenen Kontaktfeld zu kopieren oder den Wert für das benutzerdefinierte Deal-Feld zu löschen.

"Kontoinhaber aktualisieren"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Diese Aktion aktualisiert den Besitzer eines Kontos.

Wenn Kontakte diese Aktion in Ihrer Automation durchlaufen, wird der Kontoinhaber für das Konto, mit dem der Kontakt verbunden ist, aktualisiert. Sie können diese Aktion verwenden, um die Kontoeigentümerschaft von einem Kundenbetreuer auf einen Relationship Manager zu übertragen oder die Eigentümerschaft zu ändern, wenn ein Kontakt den Standort wechselt.

"Senden Sie eine personalisierte E-Mail"

Verfügbar im Professionell- und im Enterprise-Tarif.

Sie können eine personalisierte E-Mail mit einer beliebigen verbundenen E-Mail über eine Automationsaktion senden. Außerdem können vertriebsorientierte ActiveCampaign-Benutzer automatisierte E-Mails an Kontakte senden, die sich noch nicht in Ihre E-Mail-Marketinglisten eingetragen haben.

Nachdem Sie eine E-Mail-Adresse mit dem CRM verbunden haben (Einstellungen > Deals), sehen Sie eine neue Option zur Auswahl einer bevorzugten E-Mail-Adresse. Wenn %deal_owner_email% als "Absender-E-Mail" im Aktionsblock für personalisierte E-Mails ausgewählt wird, wird die E-Mail-Adresse, die als bevorzugte E-Mail-Adresse festgelegt wurde, in allen automatisierten personalisierte E-Mails angezeigt. Sie können jedoch wählen, ob Sie von jedem verbundenen E-Mail-Konto in der Dropdown-Box senden möchten.

Mit dieser Automationsmaßnahme können Sie Folgendes tun:

  • Legen Sie ein CC und/oder BCC fest (verwenden Sie ein Komma, um mehrere E-Mail-Adressen zu trennen)
  • Verwenden Sie Kontakt-, Deal- und Kontopersonalisierungs-Tags für die Betreffzeile und den Text der E-Mail
  • Verwenden Sie Fettdruck, Kursivdruck, Unterstreichungen, Hyperlinks, Aufzählungen und nummerierte Listen im Text der E-Mail

Diese Automationsaktion befindet sich unter "Sendeoptionen" und "CRM". Sie können jeden beliebigen Auslöser für diese Automationsaktion verwenden. 

Hinweis: Wenn Sie einen nicht-dealbezogenen Auslöser in Ihrer Automation verwenden, müssen Sie eine bestimmte E-Mail-Adresse als "Absender" auswählen. Sie können die Option "%deal_owner_email%" nicht verwenden.

"Ein Kontofeld aktualisieren"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Mit der Aktion "Ein Kontofeld aktualisieren" können Sie einen Feldwert auf Kontoebene hinzufügen oder ändern. Sie könnten diese Aktion verwenden, um Daten zu einem benutzerdefinierten Feld hinzuzufügen.

“Eine Aufgabe hinzufügen”

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Aufgabe hinzufügen" erstellt neue zu erledigende Elemente. Diese Aktion ist sehr nützlich, um organisiert zu bleiben und sicherzustellen, dass kein Lead durch die Maschen fällt. Sie können automatisch Aufgaben hinzufügen, wenn sich die Pipeline-Stufe ändert, so dass für alle zugehörigen Arbeiten Aufgabenerinnerungen erstellt werden.

"Eine Notiz hinzufügen"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Notiz hinzufügen" fügt dem Deal-Datensatz eine Notiz hinzu. (Die Aktion "Notiz hinzufügen" unter der Kategorie "Kontakte" fügt dem Kontaktdatensatz Notizen hinzu).

"Eine Aufgabe abschließen"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Aufgabe abschließen" schließt eine Aufgabe ab, indem sie sie als abgeschlossen markiert. Sie können diese Aktion verwenden, um Ihren Arbeitstag zu automatisieren und organisiert zu bleiben, indem Sie Aufgaben schließen lassen, wenn Sie oder der Kontakt bestimmte Verhaltensweisen ausführen.

“Anpassen einer Deal-Wertung”

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion “Punktzahl anpassen” verschiebt eine Deal-Wertung nach oben oder unten.

Beachten Sie, dass Sie mit dieser Aktion auch die Kontaktbewertung auf einen bestimmten Wert setzen oder die Bewertung auf 0 zurücksetzen können.

"Kontakt zum Konto hinzufügen"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Mit der Aktion "Kontakt zum Konto hinzufügen" können Sie Kontakte erstellen und zu einem neuen oder bestehenden Konto hinzufügen.

Mit dieser Aktion können Sie automatisch neue Kontakte zu bestehenden Konten zuweisen, neue Konten aus Daten erstellen, die aus einem Kontaktdatensatz gesammelt wurden, oder eine angemessene Datenhygiene in Bezug auf Konten und Kontakte aufräumen und pflegen.

"Kontonotiz hinzufügen"

Verfügbar in den Tarifen "Plus", "Professionell" und "Enterprise".

Die Aktion "Kontonotiz hinzufügen" fügt dem Kontodatensatz eine Notiz hinzu. Wenn Sie diese Aktion konfigurieren, können Sie Personalisierungs-Tags von Kontakten, Deals und Konten verwenden, um dynamische Werte in den Notiztext einzufügen. Sobald ein Kontakt diese Aktion in Ihrer Automation erreicht, wird dem Kontodatensatz des Kontakts eine Notiz hinzugefügt.

Salesforce

Salesforce-Automationsmaßnahmen sind mit der ActiveCampaign Salesforce-Integration verfügbar.

In dieser Kategorie finden Sie eine Vielzahl von Aktionen, die mit der Erstellung von Kontakten und Leads in Salesforce zusammenhängen.

"Einen Kontakt in Salesforce erstellen"

Wenn ein Kontakt diesen Schritt in Ihrer Automation erreicht, wird er in Ihrem Salesforce-Konto als Kontakt hinzugefügt.

"Einen Lead in Salesforce erstellen"

Wenn ein Kontakt diesen Schritt in Ihrer Automation erreicht, wird er in Ihrem Salesforce-Konto als Lead hinzugefügt.

CX-Apps

In dieser Kategorie finden Sie eine Reihe von Markenaktionen, die Sie mit Hilfe einer Anwendung oder Integration eines Drittanbieters in Ihrer Automation durchführen können. So können Sie beispielsweise einen Kontakt zu Google Sheets hinzufügen, eine SMS-Nachricht mit Twilio senden, Kontakte in Zendesk Sell erstellen und aktualisieren und vieles mehr. 

Wenn Sie eine dieser Aktionen in Ihrer Automation verwenden, zeigen wir Ihnen, wie Sie die Verbindung zwischen Ihrem Konto und der Drittanbieter-Integration einrichten. 

Weitere Ressourcen für die Erstellung von Automationen

Da Sie nun mit Automationsaktionen vertraut sind, möchten Sie vielleicht mehr darüber erfahren, wie der Automations-Workflow-Builder funktioniert, oder Sie möchten die Erstellung einer Automation durchgehen, damit Sie sehen können, wie Sie durch die Kombination von Auslösern und Aktionen vollständig automatisierte Ereignisfolgen erstellen können.

War dieser Beitrag hilfreich?
5 von 13 fanden dies hilfreich

Have more questions? Submit a request

Start free trial