So senden Sie eine Kampagne, wenn eine Webseite besucht wird

Marketing_Lite_Plus_Professional_Enterprise

Mit ActiveCampaign können Sie eine Kampagne an einen Kontakt senden, wenn dieser eine Seite auf Ihrer Website besucht. Sie können die E-Mail sofort versenden oder eine gewisse Zeit warten, bevor sie gesendet wird. Durch das Versenden von Kampagnen auf der Grundlage von Seitenbesuchen können Sie relevante und zeitnahe Mitteilungen auf der Grundlage des Verhaltens des jeweiligen Kontakts versenden.

Hinweise

Für diese Einrichtung müssen Sie Site-Tracking auf Ihrer Website einrichten.

Erstellen Sie eine Automatisierung, die eine E-Mail sendet, wenn ein Kontakt eine Webseite besucht

  1. Klicken Sie im linken Menü auf "Automationen".
  2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Eine Automation erstellen".
  3. Klicken Sie auf die Option "Start from Scratch" und dann auf die Schaltfläche "Continue".
  4. Das Modal "Add a Start Trigger" erscheint. Klicken Sie auf den Auslöser "Webseite wird besucht". Klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Weiter".
  5. Die Modalität "Handlungsoptionen" wird sich öffnen. Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Webseiten-URL" und auf die gewünschte Domain.
    • Im nächsten Feld können Sie die Automatisierung für Besuche großer Teile Ihrer Website unter Verwendung von Platzhalter-URLs durchführen. Um beispielsweise die Automatisierung zu starten, wenn eine beliebige Seite in Ihrem "Produkte"-Verzeichnis besucht wird, würden Sie eine URL wie folgt eingeben: yourdomain.com/products/*
    • Das Sternsymbol weist ActiveCampaign an, die Automatisierung auszuführen, wenn eine beliebige URL im Produktverzeichnis besucht wird. Besuche auf eine der untenstehenden URLs würden also Ihre Automatisierung auslösen:
      • IhreDomain.com/Produkte/zumVerkauf/
      • yourdomain.com/produkte/widgets/neu/
      • IhreDomäne.de/Erzeugnisse/12345
  6. Stellen Sie die Automatisierung so ein, dass sie "einmal" ausgeführt wird, damit der Kontakt nicht jedes Mal dieselbe Nachricht erhält, wenn er die Seite besucht.
  7. Sie können Kontakte, die in die Automatisierung eingehen, auch segmentieren, indem Sie auf das Kontrollkästchen "Kontakte, die in diese Automatisierung eingehen, segmentieren" klicken. 
    • Sie können diese Option verwenden, wenn Sie bestimmte Kontakte nicht an der Automatisierung teilnehmen lassen möchten, obwohl sie Ihre Seite besucht haben, oder wenn Sie Kontakte nur dann an der Automatisierung teilnehmen lassen möchten, wenn sie Ihre Seite zweimal besucht haben.
  8. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Start hinzufügen".
  9. Als nächstes fügen Sie Ihre erste Aktion zur Automatisierung hinzu. Wir empfehlen, hier eine "Warte"-Bedingung hinzuzufügen. Dadurch wird verhindert, dass die E-Mail unmittelbar nach dem Besuch Ihrer Seite an den Kontakt gesendet wird.
    • Ziehen Sie die Aktion "Warten" auf Ihre Automatisierung
    • Sie können den Kontakt in diesem Schritt eine bestimmte Zeit lang warten lassen oder bis er bestimmte Bedingungen erfüllt
    • Im nächsten Modal legen Sie fest, wie lange der Kontakt in diesem Schritt warten soll
    • Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern".
  10. Ziehen Sie die Aktion "E-Mail senden" auf Ihre Automation.
    • Sie werden aufgefordert, eine E-Mail-Kampagne zu erstellen. Sie werden durch die einzelnen Schritte des Erstellungsprozesses der Kampagne geführt. Wenn Sie mit dem Entwurf Ihrer Nachricht fertig sind, kehren Sie zur Automatisierungserstellung zurück
  11. Wenn Sie bereit sind, klicken Sie auf auf die Schaltfläche "Aktiv", um die Automatisierung zu aktivieren.

Von diesem Zeitpunkt an läuft die Automatisierung, wenn die Kontakte diese Seite Ihrer Website besuchen, und sendet ihnen die von Ihnen erstellte Kampagne.

War dieser Beitrag hilfreich?
12 von 20 fanden dies hilfreich

Haben Sie weitere Fragen? Anforderung einreichen

Start free trial