Benutzerdefinierter Bericht "Kontakte mit benutzerdefinierten Feldern"

Benutzerdefinierte Berichte sind mit dem Enterprise-Tarif verfügbar.

Sie können in Ihrem ActiveCampaign-Konto benutzerdefinierte Berichte erstellen. Diese Berichte können Ihnen helfen, Informationen zu analysieren und spezifische Fragen zu beantworten, die Sie und Ihr Team im Zusammenhang mit Daten oder bestimmten Aktivitäten haben könnten. Wenn Sie einen benutzerdefinierten Bericht erstellen, können Sie ihn in Ihrem Konto speichern, so dass Sie jederzeit darauf zugreifen können.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie einen benutzerdefinierten Bericht erstellen, der alle Kontakte mit einem bestimmten benutzerdefinierten Feld auflistet.

Terminologie

Bevor wir beginnen, sollten Sie sich mit einigen Begriffen vertraut machen, wenn Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Berichte erstellen:

  • Dimensionen
    Dimensionen beschreiben Daten in Ihrem Konto. Zum Beispiel Kontaktname, Kontakt-ID oder Stadt.
  • Maßnahmen
    Maßnahmen sind aggregierte Zahlen.
  • Ansicht
    Eine Sammlung von Datenelementen.
  • Look
    Jeder Bericht, den Sie erstellen und speichern, wird als Look bezeichnet.

Zugriff auf das benutzerdefinierte Berichtstool

Das benutzerdefinierte Berichtstool befindet sich im Abschnitt "Berichte" Ihres Kontos. Dieser wird zusätzlich zu Ihren Standardberichten aufgeführt.

Um auf das Berichtstool zuzugreifen, klicken Sie im linken Menü auf "Berichte". Dann klicken Sie auf "Benutzerdefinierte Berichte".

Erstellen Sie den Bericht "Kontakte mit benutzerdefinierten Feldern"

1. Klicken Sie auf die Ansicht "Kontakte", die sich unter "Explore" befindet. Dadurch wird die Ansicht "Kontakte" erweitert.

2. Als nächstes müssen Sie dem Bericht die E-Mail-Dimension hinzufügen. Klicken Sie auf "E-Mail" unter "Felder hinzufügen"

3. Fügen Sie dem Bericht die Dimension "Name" hinzu, indem Sie auf die Option "Name" klicken, die sich unter "Felder hinzufügen" befindet

4. Fügen Sie den benutzerdefinierten Feldwert zum Bericht hinzu, indem Sie auf die Option "Benutzerdefinierter Feldwert" klicken, die sich unter "Felder hinzufügen" befindet

5. Jetzt müssen Sie dem Bericht einen Filter "Benutzerdefinierter Feldname" hinzufügen. Dadurch können Sie nur über ein einziges benutzerdefiniertes Kontaktfeld berichten.

Um diesen Filter hinzuzufügen, bewegen Sie den Mauszeiger über "Benutzerdefinierter Feldname" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Filter".

6. Gehen Sie zum Filter "Benutzerdefiniertes Namensfeld". Dieser befindet sich unter der Überschrift "Filter (1)" am oberen Rand des Berichts.

7. Geben Sie den Namen des benutzerdefinierten Kontaktfeldes , für das Sie Daten anzeigen möchten, in das vorgesehene Feld ein. Beachten Sie, dass das Feld während der Eingabe Feldnamen für Sie vorschlägt.

8. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Ausführen", die sich über der Überschrift "Filter" befindet.

Es wird eine Liste aller Kontakte angezeigt, die den Wert des benutzerdefinierten Feldes aufweisen.

Speichern und Aufrufen des Berichts

Sobald Sie Ihren benutzerdefinierten Bericht erstellt haben, können Sie ihn in Ihrem Konto speichern, damit Sie ihn später abrufen können. Dazu müssen Sie diesen Bericht als "Look" speichern.

1. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol, das sich neben der Schaltfläche "Ausführen" befindet

2. Klicken Sie auf "Als Look speichern..."

3. Geben Sie in das Feld "Titel" einen beschreibenden Titel ein. Sie können diesen Bericht zum Beispiel "Kontakte mit Tags" nennen.

4. Klicken Sie auf "Speichern".

Der Bericht wird im Menü "Benutzerdefinierter Bericht" unter "Looks" zu finden sein. Um darauf zuzugreifen, klicken Sie auf das Menüsymbol neben dem Zahnradsymbol im Bericht und wählen dann den gewünschten Look aus. 

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 3 fanden dies hilfreich

Have more questions? Submit a request

Start free trial