Klassischer Designer: Wie Sie prädiktive Inhalte in Ihren E-Mails verwenden

DE_-_Marketing_Professional_Enterprise.jpg

Die Funktion "Prädiktive Inhalte" hilft Ihnen, die richtigen Inhalte an die richtigen Kontakte zu senden und Ihre Klickrate zu erhöhen. Alles, was Sie tun müssen, ist, den prädiktiven Inhaltsblock zu Ihrer E-Mail hinzuzufügen und bis zu fünf Variationen des Textes bereitzustellen. Wenn die E-Mail gesendet wird, erhält jeder Kontakt die Version, mit der er am ehesten etwas anfangen kann.

Hinweise

  • Die Funktion "Prädiktive Inhalte" ist bei Standardkampagnen und Automations-E-Mails verfügbar. Sie können nicht mit RSS-, Autoresponder-, Split-Test- oder datumsbasierten Kampagnentypen verwendet werden.
  • Prädiktive Inhalte sind nur im Classic Designer verfügbar. Sie ist nicht verfügbar mit dem E-Mail-Designer (seit 2022) (in Kürze), benutzerdefinierten HTML-E-Mails oder dem Nur-Text-Designer
  • Jede E-Mail kann nur einen prädiktiven Inhaltsblock haben
  • Link-Tracking muss in Ihren E-Mails aktiviert sein, damit die Funktion "Prädiktive Inhalte" funktioniert
  • Englisch ist die einzige Sprache, die in dieser Version der prädiktiven Inhalte unterstützt wird
  • Prädiktiver Inhalt unterstützt nur Text. Bilder und Schaltflächen können im prädiktiven Inhaltsblock nicht verwendet werden
  • Es ist nicht möglich zu sehen, welche Variante ein Kontakt erhalten hat

Wie prädiktive Inhalte funktionieren

Die Funktion "Prädiktive Inhalte" ist ein Inhaltsblock, der im Drag-and-Drop-E-Mail-Designer verfügbar ist. Wenn Sie den prädiktiven Inhaltsblock in Ihre E-Mail ziehen, werden Sie aufgefordert, bis zu fünf Inhaltsvarianten mit unterschiedlichem Ton sowie unterschiedlicher Wortwahl und Länge zu erstellen. Es ist zwar nicht erforderlich, in jeder Variante einen Link oder einen klickbaren Call-to-Action zu haben, aber es wird empfohlen.

Sie können die "Predictive Insights"-Leiste verwenden, um sich bei der Erstellung jeder Textvariante zu orientieren. Diese Leiste macht Vorschläge, die auf der Länge und Lesbarkeit des Inhalts basieren, den Sie im Block bereitstellen. Die Insights-Leiste verwendet Daten aus vergangenen E-Mail-Sendungen, bei denen Link-Tracking aktiviert war, um diese Hinweise zu geben.

Wenn die E-Mail versendet wird, sagen wir voraus und zeigen die Variante an, mit der sich der jeweilige Kontakt am ehesten auseinandersetzen wird. Dies bedeutet, dass Kontakt A eine Version Ihrer E-Mail sieht, während Kontakt B eine andere Version sieht. Nachdem die Kampagne versendet wurde, können Sie mit dem Bericht Prädiktive Inhalte sehen, wie jede Variante abgeschnitten hat.

Mit prädiktiven Inhalten erhält jeder Kontakt die für ihn beste E-Mail. Was für einen Kontakt das Beste ist, ist nicht unbedingt das Beste für einen anderen Kontakt.

Lesen Sie den Hilfeartikel "Tipps zum Schreiben von prädiktiven Inhaltsvarianten", um zu erfahren, wie Sie verschiedene Varianten schreiben können.

Woher weiß ActiveCampaign, welche Variante angezeigt werden soll?

Wir analysieren alle E-Mails, die unsere Kunden versenden. Wir analysieren auch, wie die Kontakte mit diesen E-Mails umgehen. Grundlage hierfür sind Links und Call-to-Action-Klicks. Anhand dieses Datenpools können wir bestimmen, welche Variante Ihrer E-Mail für Ihre einzelnen Kontakte angezeigt werden sollte.

In Fällen, in denen ein Kontakt neu ist, weisen wir ihm eine zufällige Variante zu. Dies hilft uns, Informationen über diesen Kontakt zu sammeln, damit wir besser vorhersagen können, mit welcher Art von E-Mail er in Zukunft interagieren wird.

Lesen Sie den Hilfeartikel "Schnelle Antworten zu prädiktiven Inhalten, um Antworten auf weitere häufig gestellte Fragen zur Verwendung der Funktion "Prädiktive Inhalte" zu finden.

Sehen Sie sich das Video "Vorbereiten des Versands Ihrer Kampagne mit prädiktiven Inhalten" an, um sich auf den Versand Ihrer E-Mail vorzubereiten.

Fügen Sie den prädiktiven Inhaltsblock zu Ihrer E-Mail hinzu

  1. Klicken Sie im Kampagnendesigner Ihrer E-Mail auf den Block "Prädiktive Inhalte" und ziehen Sie ihn in Ihre E-Mail.

    Ziehen_und_fallenlassen_des_vorhersagenden_Inhaltsblocks_in_Ihre_E-Mail.png

  2. Der Block "Prädiktiver Inhalt" wird geladen. Klicken Sie auf den Inhaltsblock und geben Sie unter die erste Version des Inhalts in das dafür vorgesehene Feld ein. Der von Ihnen eingegebene Text wird automatisch gespeichert.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte, auf der "Variante 2" steht. Klicken Sie auf den Inhaltsblock und geben Sie die zweite Version des Inhalts in das dafür vorgesehene Feld ein.
  4. Um weitere Varianten hinzuzufügen , klicken Sie auf die Schaltfläche "Variante hinzufügen".

Nachdem Sie prädiktive Inhaltsvarianten erstellt haben, können Sie die E-Mail mithilfe der anderen bereitgestellten Inhaltsblöcke weiter modifizieren. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Speichern & Beenden", um die Kampagne vorläufig zu schließen, oder klicken Sie auf "Weiter", um die Seite mit der Kampagnenübersicht anzuzeigen.

Wenn die E-Mail gesendet wird, wird die Variante angezeigt, mit der die einzelnen Kontakte höchstwahrscheinlich interagieren werden.

Benennen Sie Ihre Varianten

Sie können jede Variante, die Sie für einen prädiktiven Inhaltsblock erstellen, benennen. Um dies zu tun:

  1. Fahren Sie den Mauszeiger über den prädiktiven Inhaltsblock in Ihrer E-Mail oder klicken Sie auf.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol für die Variante, die Sie umbenennen möchten, und dann auf "Variante umbenennen".
  3. Geben Sie den Namen der Variante in das vorgesehene Feld ein
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern".

Verwenden Sie die Leiste "Prädiktive Einblicke".

Die "Predictive Insights"-Leiste liefert Hinweise zu jeder Variante, die Sie erstellen. Die Insights-Leiste macht zum Beispiel Vorschläge zur Länge Ihres Textes in jeder Variante, zur allgemeinen Lesbarkeit jeder Variante und zur Anzahl der Varianten, die Sie verwenden sollten.

Diese Vorschläge basieren auf der Liste, die Sie zum Senden der Kampagne ausgewählt haben.

Die Übersichtsleiste bietet nicht Hinweise auf den restlichen Inhalt Ihrer E-Mail.

Um die "Predictive Insights"-Leiste aufzurufen, klicken Sie unter auf das Predictive Insights-Symbol oben links auf Ihrem Bildschirm.

Vorhersage_Einblicke_Icon.png

Auf der linken Seite des Kampagnendesigners klappt ein Menü auf und zeigt Tipps an, mit denen Sie Ihre Varianten erstellen können.

War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 5 fanden dies hilfreich

Have more questions? Submit a request

Start free trial