Einführung in benutzerdefinierte Berichte

Benutzerdefinierte Berichte sind auf der Enterprise verfügbar.

Datengesteuerte Entscheidungen sind bessere Entscheidungen, was bedeutet, dass Sie detaillierte Daten benötigen. Benutzerdefinierte Berichte können Ihnen die detaillierten Daten liefern, die Sie benötigen, um diese Entscheidungen sicher zu treffen.

Mit benutzerdefinierten Berichten können Sie Berichte erstellen, die Ihnen einen vollständigen Überblick über Marketing und Vertrieb geben, um Trends und Chancen zu erkennen und Ihr Unternehmen mit den spezifischen Daten, die Sie benötigen, zu erweitern.

Was sind benutzerdefinierte Berichte?

Benutzerdefinierte Berichte helfen Ihnen bei der Analyse von Informationen und der Beantwortung spezifischer Fragen, die Sie zu Daten oder bestimmten Aktivitäten haben. Wenn Sie einen benutzerdefinierten Bericht erstellen, können Sie ihn in Ihrem Konto speichern. Ein gespeicherter Bericht kann jederzeit aufgerufen, für einen anderen Kontobenutzer freigegeben oder heruntergeladen werden.

Die Daten für Ihre benutzerdefinierten Berichte werden einmal täglich gegen 5:30 Uhr CST/11:30 UTC aktualisiert (die Zeiten sind für die jeweiligen Zeitzonen unterschiedlich).

Wo finde ich benutzerdefinierte Berichte?

So greifen Sie auf benutzerdefinierte Berichte zu:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem ActiveCampaign-Konto an.
  2. Klicken Sie im Navigationsmenü auf der linken Seiteauf "Berichte".
  3. Klicken Sie auf "Benutzerdefinierte Berichte".
  4. Wenn Sie auf der Seite "Benutzerdefinierte Berichte" landen, sehen Sie ein Erkundungsfeld.

Um sich mit der Terminologie des Dashboards vertraut zu machen, können Sie diesen Artikel "Terminologie für benutzerdefinierte Berichte" zu Rate ziehen.

Was befindet sich im Bedienfeld "Benutzerdefinierte Berichte - Erkunden"?

Sehen Sie sich zunächst die linke Seite des Bedienfelds an. Es wird eine Liste von Tabellen angezeigt. Diese Tabellen können verwendet werden, um benutzerdefinierte Berichte zu erstellen. Es gibt die:

  • Automatisierungs-Tabelle
  • Tabelle Kampagnen
  • Tabelle Kontakte
  • Tabelle Deals

Jede Tabelle ist in zwei Unterkategorien aufgeteilt: Abmessungen und Maße

  1. Abmessungen
    Hierbei handelt es sich um statische Felder, die den Namen der Kopfzeile in der Berichtstabelle definieren. 
  2. Maßnahmen
    Die zu berechnenden Felder, die sich an einer bestimmten Dimension ausrichten sollen

Wenn Sie’sich fragen, was die einzelnen Maßnahmen bedeuten, können Sie mit dem Mauszeiger auf das kleine Symbol “I” bei jeder Maßnahme fahren, um weitere Informationen zu erhalten.

Anwendungsfälle für benutzerdefinierte Berichte

Benutzerdefinierte Berichte geben Ihnen wertvolle Einblicke in Ihre Kunden, damit Sie bessere Geschäftsentscheidungen treffen können. Einige Anwendungsfälle für benutzerdefinierte Berichte sind:

  • Anzeigen einer Liste mit dem Engagement-Verhalten eines Kontakts, segmentiert nach Kampagnen-/Automatisierungsattributen (z. B. Kampagnenname)
  • Sehen Sie die durchschnittliche Bindungszeit eines Kontakts, der sich für eine bestimmte Kampagne/Automatisierung abgemeldet hat
  • Sehen Sie die Öffnungen einer Automatisierungs-E-Mail, gefiltert nach dem Wert eines benutzerdefinierten Kontaktfeldes in einem bestimmten Datumsbereich
  • Verwenden Sie neue Messwerte für Kampagnen, Automatisierungen und Kontaktdaten; dazu gehören Zahlen wie die Gesamtzahl der gesendeten Kampagnen, Metriken zur Kampagnenbeteiligung, die Gesamtzahl der abgeschlossenen Automatisierungen und mehr
  • Einfacher Austausch von Berichten im gesamten Team
  • Verwenden Sie Berichtsvorlagen, um besser zu verstehen, wie Sie Ihre eigenen Berichte erstellen können

FAQs zu benutzerdefinierten Berichten

Worüber kann ich in den benutzerdefinierten Berichten berichten?

ActiveCampaign bietet ein Reporting für die folgenden Bereiche:

  • Ansprechpartner
  • Angebote
  • Automatisierungen
  • Kampagnen

Außerdem können Sie Daten aus diesen Bereichen miteinander verknüpfen, so dass Sie z. B. einen Bericht erstellen können, der die Liste der eindeutigen E-Mails (Kontakte) anzeigt, die eine E-Mail (Kampagnen) in einem bestimmten Zeitraum geöffnet haben.

Beachten Sie, dass Deals keine Berichtsoptionen für Tasks enthält.

Wie erstelle ich einen Bericht, der auf benutzerdefinierten Kontakt- oder Geschäftsfeldern basiert?

Benutzerdefinierte Felder in benutzerdefinierten Berichten werden durch zwei Dimensionen beschrieben:

  1. Benutzerdefinierte Felder: das eigentliche Feld, über das Sie berichten möchten.
  2. Benutzerdefinierte Feldwerte: die Werte, die sich in einem Feld befinden, das einem bestimmten Kontakt zugeordnet ist.

Um einen Bericht zu erstellen, der auf einem Feld namens "Lead-Quelle" mit den Werten "Website", "Organisch" und "Empfehlung" basiert, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte "Dimensionen" auf die Dimension "Benutzerdefinierte Feldwerte" im Dropdown-Menü auf der linken Seite, um sie zu Ihrem Dataset hinzuzufügen.
  2. Fügen Sie eine Maßnahme hinzu, z. B. "Zählen".
  3. Fügen Sie einen Filter hinzu, um das spezifische Feld zu isolieren, über das Sie berichten möchten, z. B. "Lead Source".
  4. Führen Sie den Bericht aus.

Ihr Endergebnis sollte eine Tabelle mit der Anzahl der Kontakte sein, die Sie mit jeder einzelnen Lead-Quelle (Website, Organisch, Empfehlung) haben. Sie können dann eine beliebige Visualisierung auswählen, die Sie zur Darstellung dieses Datensatzes bevorzugen.

Kann ich Filter auf ein Dashboard anwenden, das ich erstellt habe?

Ja. Wenn Sie ein von Ihnen erstelltes Dashboard betrachten, können Sie auf Bearbeiten und dann oben im Dashboard auf Filter klicken. Damit können Sie verschiedene Filter auf jeden der von Ihnen erstellten Berichte im Dashboard anwenden.

Was bedeutet es, einen Pivot in meinem Bericht zu verwenden?

Wenn Sie einen Pivot in einem Bericht verwenden, können Sie über mehrere Dimensionen berichten, anstatt nur über eine einzelne Dimension.

Ein Beispiel für einen Bericht mit einer einzelnen Dimension ist die Anzahl der Abschlüsse mit einem bestimmten prognostizierten Abschlussdatum, in dem Ihre Tabelle Zeilen mit Daten mit einer Zählung daneben anzeigt.

Wenn Sie diesem Bericht mit einzelnen Dimensionen einen Deal Owner hinzufügen möchten, würden Sie diesen wahrscheinlich als Pivot hinzufügen wollen, um die Anzahl der Deals nach Datum und nach Owner aufzuschlüsseln. Ihre Tabelle würde dann eine Reihe von Daten mit Zählungen und Datumsangaben enthalten. Allerdings hat jede Zeile jetzt eine eindeutige Spalte (und Anzahl) für jeden einzelnen Besitzer.

Was sind Nur-Filter-Dimensionen und wofür werden sie verwendet (z. B. Cross-Join)?

Nur-Filter-Dimensionen können nur als Filter zu Berichten hinzugefügt werden. Genauer gesagt können Sie damit Berichte erstellen, die Daten über mehrere Bereiche des benutzerdefinierten Berichtswesens hinweg miteinander verknüpfen (auch als Cross-Join bezeichnet).

Wenn Sie z. B. eine Liste von E-Mail-Adressen (Kontakte) erstellen möchten, die eine E-Mail (Kampagne) innerhalb eines bestimmten Datumsbereichs geöffnet haben, beziehen Sie sich auf zwei verschiedene Tabellen: Kontakte und Kampagnen. Durch Hinzufügen einer Nur-Filter-Dimension "Kampagnen-Beziehungstyp" können Sie die Art der Beziehung auswählen, die der Kontakt mit einer bestimmten Kampagne hat.

In diesem Fall würden Sie einen Filter des Kampagnen-Beziehungstyps = Öffnungen und einen Filter für Ihr Ereignisdatum hinzufügen. Dann würden Sie die E-Mail-Adresse als Dimension hinzufügen und Ihren Bericht ausführen. Dies würde Ihnen eine Liste der E-Mail-Adressen liefern, die eine E-Mail innerhalb des Datumsbereichs geöffnet haben, nach dem Sie gefiltert haben.

Wie kann ich Berichte mit meinem Team teilen?

Anmerkung: ActiveCampaign bietet keine spezifischen Freigabelinks für einen bestimmten Bericht, der in Custom Reporting erstellt wurde; um einen Bericht anzuzeigen, müssen Sie Zugriff auf Custom Reporting als Ganzes haben.

Es gibt 3 Arten von Looks und Dashboards, von denen Sie einige für mehrere Benutzer freigeben können:

  1. Persönlich
  2. Gruppe
  3. Gemeinsame Nutzung

Berichte in Personal sind nur für den Benutzer sichtbar, der sie erstellt. Berichte in der Gruppe sind für alle Benutzer zugänglich, die Zugriff auf die benutzerdefinierte Berichterstattung haben. Schließlich werden die Berichte in Shared von ActiveCampaign erstellt und verwaltet, um Ihnen als Leitfaden für die Nutzung von Custom Reporting zu dienen.

Sie können wählen, als welchen der 3 Typen Sie Ihren Bericht einstellen möchten, wenn Sie einen Look oder ein Dashboard erstellen.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen