So fügen Sie ActiveCampaign-Komponenten und -Felder zu Salesforce hinzu

Marketing_Professional_Enterprise

Nachdem Sie die Schritte zur Einrichtung der ActiveCampaign Salesforce-Integration befolgt haben, können Sie ActiveCampaign-Komponenten und -Felder zu Pages in Salesforce hinzufügen. Diese Elemente können zu jeder von Ihnen gewählten Blitzaufzeichnungsseite hinzugefügt werden.

Sobald diese Elemente hinzugefügt sind, können Sie ActiveCampaign-bezogene Informationen für synchronisierte Leads und Kontakte anzeigen und ActiveCampaign-Aktionen über Ihr Salesforce-Konto durchführen.

Das Hinzufügen von ActiveCampaign-Komponenten und -Feldern zu Salesforce ist zwar optional, wir empfehlen jedoch, sie hinzuzufügen, damit Sie die Integration optimal nutzen können.

Hinweise

  • Alle Kampagnen oder Automationen, die Sie mit der CX-Automationskomponente verwenden möchten, müssen in ActiveCampaign mit dem folgenden Label versehen werden: Salesforce
  • ActiveCampaign Komponenten und Felder sind nur mit Salesforce Lightning kompatibel
  • Sie können nur Komponenten und Felder mit synchronisierten Leads und Kontakten verwenden

Hinzufügen der Komponente ActiveCampaign CXA Activities zu Seitenlayouts in Salesforce

Das Feld CXA-Aktivitäten listet bis zu 20 aktuelle CXA-Aktivitäten in ActiveCampaign für einen synchronisierten Lead oder Kontakt auf. Jede Aktivität hat einen Zeitstempel.

So fügen Sie diese Komponente zu einer beliebigen Blitzaufzeichnungsseite hinzu:

  1. Klicken Sie auf einen beliebigen Lead oder Kontakt in Ihrem Salesforce-Konto, um dessen Datensatzseite zu öffnen.
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol oben rechts.
  3. Klicken Sie auf "Seite bearbeiten".
  4. Scrollen Sie in der Spalte Lightning Components nach unten, bis Sie Custom Components sehen.
  5. Klicken Sie auf die Komponente Marketingaktivitäten und ziehen Sie sie in Ihr Seitenlayout.
  6. Klicken Sie auf "Speichern" und dann auf die Schaltfläche "Aktivierung".
  7. Das "Aktivierungs" Modal wird geöffnet. Von hier aus müssen Sie die Datensatzseite als Org-Standard, App-Standard oder als App, Datensatztyp und Profil aktivieren. Klicken Sie dazu auf eine der drei Optionen und dann auf die Schaltfläche "Zuweisen als".

Sie werden zur Lead- oder Kontaktdatensatzseite im Lightning App Builder weitergeleitet.

Das CXA-Aktivitätsfeld umfasst folgende Punkte:

Aktivität Name Beschreibung der Tätigkeit
Kampagne eröffnet Der Name der Kampagne wird angezeigt. Wenn Sie auf das Caret neben der Aktivität klicken, wird ein Link zur Web-Kopie der Kampagne angezeigt.
Kampagne antwortete Der Betreff der Antwort-E-Mail wird angezeigt. Wenn Sie auf das Caret neben der Aktivität klicken, wird der Text der Antwort-E-Mail angezeigt.
Kampagne wurde gesendet Der Name der Kampagne wird angezeigt.
Kampagnen-Link angeklickt

Der Name der Kampagne wird angezeigt. Wenn Sie auf das Caret neben der Aktivität klicken, wird die Link-URL angezeigt, auf die der Kontakt geklickt hat.  

Eingegebene Automation Der Automationsname wird angezeigt. Wenn Sie auf das Caret neben der Aktivität klicken, wird ein Link zu der Automation in Ihrem ActiveCampaign-Konto angezeigt.
Abgeschlossene Automation Der Automationsname wird angezeigt. Wenn Sie auf das Caret neben der Aktivität klicken, wird ein Link zu der Automation in Ihrem ActiveCampaign-Konto angezeigt.
Site & Ereignisverfolgung Hier wird ein verfolgter Seitenbesuch oder ein Ereignis aufgelistet, das der Kontakt/Lead abgeschlossen hat. Die Seitenbesuche werden mit der ActiveCampaign-Site-Tracking-Funktion verfolgt. Events werden mit der Event-Tracking-Funktion von ActiveCampaign verfolgt.

 

Wenn Sie auf den Abwärtspfeil oben rechts im Feld in Salesforce klicken, können Sie alle CXA-Aktivitäten für den Lead oder Kontakt anzeigen.

Hinzufügen der ActiveCampaign CX Automation-Komponente zu Seitenlayouts in Salesforce

Mit der Komponente ActiveCampaign CX Automation können Sie:

  • Senden einer Kampagne aus einem Lead- oder Kontaktprofil-Datensatz
  • Hinzufügen eines Leads oder Kontakts zur Automation, die Sie in ActiveCampaign erstellt haben, direkt aus dessen Profildaten

Um die ActiveCampaign CX Automation-Komponente in Ihrem Salesforce-Konto zu verwenden, müssen Sie sie zu jeder beliebigen Blitzdatensatzseite hinzufügen, die Sie auswählen. Um dies zu tun:

  1. Klicken Sie auf einen beliebigen Lead oder Kontakt in Ihrem Salesforce-Konto, um dessen Datensatzseite zu öffnen. 
  2. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol oben rechts.
  3. Klicken Sie auf "Seite bearbeiten".
  4. Scrollen Sie in der Spalte Lightning Components nach unten, bis Sie Custom Components sehen.
  5. Klicken Sie auf die ActiveCampaign CXA-Komponente und ziehen Sie sie auf Ihr Seitenlayout.
  6. Klicken Sie auf "Speichern" und dann auf die Schaltfläche "Aktivierung".
    • Wenn Sie die Komponente zur Seite Kontakt-Layout hinzufügen, wird das Feld "Aktivierung:
    • Wenn Sie die Komponente zur Seite "Lead Layout" hinzufügen, wird das Feld "Aktivierung:
  7. Von hier aus müssen Sie die Kontakt- oder Lead-Datensatzseite als Org-Standard, App-Standard oder App, Datensatztyp und Profil aktivieren. Klicken Sie dazu auf eine der drei Optionen und dann entweder auf "Schließen" oder auf die Schaltfläche "Zuweisen als".

Hinzufügen von ActiveCampaign-Feldern zu Salesforce-Pages

Zusätzlich zu den Komponenten können Sie ActiveCampaign-Felder zu jedem Seitenlayout (für Leads und Kontakte) in Salesforce hinzufügen. Beachten Sie, dass diese der Komponente Datensatzdetails hinzugefügt werden müssen.

ActiveCampaign-Felder müssen der Komponente Datensatzdetails des Kontakt- oder Lead-Seitenlayouts hinzugefügt werden. Um diese Felder der Komponente "Datensatzdetails" eines Kontakt- oder Lead-Seitenlayouts hinzuzufügen, müssen Sie sicherstellen, dass Sie eines der Layouts im Lightning App Builder geöffnet haben.

So fügen Sie ActiveCampaign-Felder zu Salesforce-Seitenlayouts hinzu:

  1. Klicken Sie entweder auf der Lead- oder Kontakt-Datensatzseite im Lightning App Builder auf das Tab "Details".  
  2. Klicken Sie auf die Komponente Datensatzdetails.
  3. Im Menü auf der rechten Seite Ihrer Salesforce-Anwendung werden Ihre Seitenlayouts aufgelistet. Klicken Sie auf das Lead- oder Kontakt-Layout, mit dem Sie arbeiten möchten. Sie werden zum Objektmanager für Ihr Seitenlayout weitergeleitet:
  4. Ziehen Sie das Feld "ActiveCampaign Synchronisationsstatus" auf die Seite unter "Lead Detail" oder "Contact Detail".
  5. Bewegen Sie den Mauszeiger über das Feld und klicken Sie auf das Schraubenschlüssel-Symbol.
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Schreibgeschützt" und klicken Sie auf "OK". Dadurch wird verhindert, dass der Standardbenutzer das Feld bearbeiten kann.
  7. Führen Sie die Schritte 4-6 oben aus, um das ActiveCampaign-ID-Feld und das ActiveCampaign-Beziehungssynchronisationsstatus-Feld zu Kontakt- und Lead-Seitenlayouts hinzuzufügen.
  8. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern".

Zu den ActiveCampaign-Feldern gehören:

ActiveCampaign-Feld Feld Beschreibung
ActiveCampaign Synchronisation-Statusfeld Zeigt an, ob der Kontakt oder Lead mit ActiveCampaign synchronisiert wurde. Wenn der Lead oder Kontakt synchronisiert wurde, steht im Feld "Erfolgreich synchronisiert." Wenn der Lead oder Kontakt nicht synchronisiert wurde, ist das Feld leer.
Feld ActiveCampaign ID Im Feld ActiveCampaign-ID wird die ActiveCampaign-ID-Nummer des Kontakts oder Leads gespeichert.
ActiveCampaign Relation Sync Status Zeigt Informationen über die Kontobeziehung und den Synchronisationsstatus für ein Konto an. 
War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 7 fanden dies hilfreich

Haben Sie weitere Fragen? Anforderung einreichen

Start free trial