Verwenden Sie ActiveCampaign Site-Tracking mit WordPress

Marketing_Lite_Plus_Professional_Enterprise

Sales_Plus_Professional_Enterprise

Sobald Sie das WordPress-Plugin konfiguriert haben, können Sie ActiveCampaigns Site-Tracking-Code installieren. Auf diese Weise wird der Tracking-Code in jede Seite Ihrer WordPress-Website eingefügt. So können Sie die Seitenbesuche identifizierter Kontakte verfolgen.

Hinweise

Installieren Sie den ActiveCampaign Site-Tracking Code

  1. Melden Sie sich bei Ihrem WordPress-Konto an.
  2. Klick "Einstellungen" dann Klick "ActiveCampaign."
  3. Klicken Sie auf die Umschaltfläche "ActiveCampaign-Code installieren", um sie auf die Position "Ein" zu setzen. Wenn der Schalter eingeschaltet ist, erscheint er blau
    : In
  4. Zwei Optionen für Site-Tracking werden erweitert. Klicken Sie auf die Option, die für Sie am besten geeignet ist. Sie können aus folgenden Optionen wählen:
    • Standardmäßig nachtracken
      Diese Einstellung ist standardmäßig ausgewählt. Es werden Seitenbesuche und IP-Adressen aller bekannten Kontakte ohne ausdrückliche Zustimmung verfolgt. Seitenbesuche und IP-Adressen gelten als persönliche Daten.
    • Nicht standardmäßig nachtracken
      Mit dieser Option werden bekannte Kontakte standardmäßig nicht getrackt. Ihre Kontakte werden nur dann getrackt, wenn sie die Zustimmung zum Tracking bestätigen. Sie müssen eine Einwilligungserklärung zur Nachverfolgung erstellen und sie mit diesem Plugin verbinden.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen aktualisieren".

Wenn Sie Site-Tracking deaktivieren möchten, klicken Sie auf die Umschaltfläche "Website-Tracking aktivieren", um diese auf "Aus" zu setzen.

War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 6 fanden dies hilfreich

Haben Sie weitere Fragen? Anforderung einreichen

Start free trial