Tipps für eine erfolgreiche SMS-Zustellung

Erhältlich als Add-on für die folgenden Tarife:

Marketing Plus, Professional und Enterprise

Sales Plus, Professional und Enterprise

Sie können Automationen verwenden, um SMS-Nachrichten an Kontakte mit Mobiltelefonnummern zu senden. Weitere Informationen zum Senden einer SMS-Nachricht aus einer Automation finden Sie unter So senden Sie SMS-Nachrichten an Ihre Kontakte. In diesem Artikel geben wir’einige kurze Tipps, um eine erfolgreiche SMS-Zustellung zu gewährleisten.

Hinweise

  • ActiveCampaign-Konten, die am oder nach dem 3. Januar 2023 erworben oder aktualisiert werden, müssendas SMS-Add-onkaufen, bevor sie zusätzliche Credits erwerben
  • ActiveCampaign-Konten, die vor dem 3. Januar 2023 erworben oder aktualisiert wurden:
    • Plus- und Professional-Tarife erhalten 25 kostenlose SMS-Guthaben pro Monat
    • Enterprise-Tarife erhalten 1.000 kostenlose SMS-Gutschriften pro Monat

SMS-Tipps

  • Holen Sie die ausdrückliche Zustimmung ein - sie ist erforderlich
    Die Kontakte müssen sich ausdrücklich für den Erhalt von SMS-Nachrichten von Ihrer Marke oder Ihrem Unternehmen entschieden haben.
  • Halten Sie Ihre Nachricht so kurz wie möglich
    SMS-Nachrichten sind auf 160 Zeichen begrenzt.
  • Vermeiden Sie Link-Verkürzer wie z.B. Bit.ly
    . Die Verwendung von kostenlosen oder öffentlichen Link-Verkürzern in SMS-Nachrichten ist verboten und wird den Versand Ihrer SMS-Nachricht von unserem Dienst verhindern. Diese URLs werden häufig mit Spam verwechselt und erscheinen als nicht vertrauenswürdig, was dazu führt, dass Telefonanbieter die Zustellung dieser SMS-Nachrichten blockieren. Weitere Informationen zu Link-Shortenern finden Sie unter Die Regeln für kostenlose oder öffentliche Link-Shortener.
  • Verwenden Sie das Standardtelefonfeld von ActiveCampaign
    Unser System sendet nur an das Standardtelefonfeld. Es wird nicht an ein benutzerdefiniertes Telefonnummernfeld gesendet, das Sie möglicherweise erstellt haben, um Mobiltelefonnummern für Ihre Kontakte zu sammeln.
  • ActiveCampaign fügt automatisch ein Opt-Out-Angebot hinzu
    Wenn Sie eine SMS-Nachricht senden und keine STOP-Klausel erkannt wird, fügt ActiveCampaign automatisch eine STOP-Klausel ein, mit der sich ein Kontakt von den Nachrichten abmelden kann.
  • Telefonnummern außerhalb der Vereinigten Staaten müssen E.164-Nummernformatierung
    folgen. Diese Formatierung ist ein international anerkanntes Standard-Telefonnummernformat und umfasst Folgendes:
    • Ein "+"-Zeichen
    • Internationales Ländervorwahl
    • Ortsnetzkennzahl
    • Lokale Telefonnummer

Wenn Sie zum Beispiel einen Kontakt in Brasilien haben, würden Sie dessen Telefonnummer so formatieren: 

+55 123 456 789

Zeigen Sie eine Liste der Telefonvorwahlen an.

Bei Mobiltelefonnummern, die für Kontakte innerhalb der Vereinigten Staaten erfasst werden, muss die E.164-Nummernformatierung nicht verwendet werden, jedoch müssen Sie die vollständige Telefonnummer einschließlich der Ortsvorwahl angeben. Zum Beispiel würden Sie die Telefonnummer so formatieren, dass sie 123 456 7890 lautet.

Unser System speichert eine Handynummer genau so, wie sie eingegeben wurde. Wir formatieren die Telefonnummer nicht neu. Wenn Sie für Kontakte außerhalb der Vereinigten Staaten nicht das E.164-Format verwenden, fügt unser SMS-Anbieter standardmäßig +1 (US) hinzu.

War dieser Beitrag hilfreich?
15 von 27 fanden dies hilfreich

Haben Sie weitere Fragen? Anforderung einreichen

Start free trial